Japan erleichert Visabedingungen für Filipinos

2. Oktober 2014 – Japan hat die Visabedingungen für philippinische Staatsbürger deutlich erleichtert.

japanische-flagge

Die neuen Regelungen wurden auf einer Werbeveranstaltung für Tourismus in Japan in Manila bekannt gegeben und gelten seit Beginn dieses Monats.

Von jetzt ab gelten die sogenannten Multi-Entry Visa, das sind mehrmalige Einreisegenehmigungen, bis zu fünf Jahren. Ausserdem wurden im Rahmen der Visabedingungen die Vorgaben für die Garantie von Versicherungen erleichtert.

In den Genuss der neuen Regelungen kommen neben den Philippinen auch Indonesien und Vietnam.

Ausserdem können jetzt Visa in Drittländern beantragt werden, die dortigen japanischen Vertretungen können die entsprechenden Formalitäten erledigen.

Für den gewünschten Anschub des Tourismus wichtig: Der Antragsprozess für Visa mit einmaliger Einreise ist deutlich vereinfacht worden. Allerdings muss die Reise im Rahmen einer kompletten Tour über eine Reiseagentur gebucht werden, nur dann sind die Visabedingungen deutlich einfacher zu erfüllen.

Diesen Regelungen sind im Zusammenhang mit den neuen angestrebten Zielen bei der Zahl der nach Japan reisenden Touristen zu sehen. Demnach soll schon bald die Zahl von mindestens 20 Millionen ausländischer Touristen pro Jahr erreicht werden.