Davao Oriental: Reiseziele in der Regenzeit – Teil 5

Hier ist nicht nur die Regenzeit, sondern die gesamte Region ein Geheimtipp…

Wenn in Europa Sommer ist, denkt man nicht unbedingt an einen Urlaub in Asien oder auf den Philippinen. Denn dann ist dort Regenzeit und der Himmel öffnet oft und deftig seine Schleusen.

Und doch gibt es Ausnahmen und immer wieder Schönwetterperioden, die jeden europäischen Sommer locker schlagen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man viele schöne Plätze wirklich für sich allein hat, obwohl die Philippinen im Vergleich zu Thailand zum Beispiel sowieso nicht als ‚überlaufen‘ bezeichnet werden können.

Hier unser Tipp 5 für einen Urlaub auf den Philippinen in der Regenzeit:

5. Davao Oriental

Dahican-Beach-Mati-Davao-Oriental-Philippines3

Davao Oriental gehört zu den Geheimtipps in Mindanao, wie fasst alles in Mindanao. Auch hier steht Surfen im Vordergrund, aber nicht nur.

Denn der Traumstrand von Dahican Beach in Mati lädt auch zum Relaxen ein.

Dann entweder die Profis beobachten oder doch mal eine Surfstunde für Anfänger als Schnupperkurs buchen.

Der nächstgelegene Flughafen ist der Davao City Airport, Francisco Bangoy International Airport (DVO). Von Manila aus dauert der Flug etwa eine Stunde.

Von Davao City und dem Ecoland Terminal geht es für 250 Pesos Richtung Marti. Die Fahrt dauert etwa 3 bis 4 Stunden.

In Mati wartet dann bestimmt ein Motorradtaxi (Habal-Habal), um für 50 Peseten den Weitertransport zum Dahican Beach zu ermöglichen.

Nach 20 Minuten heisst es: Ankunft im Paradies.

Davao-Oriental-Map

Bildquelle: Harly Marcuap.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation (Text und Bilder) mit unserem Medienpartner LooLoo Insights.

Urlaubswetter Philippinen