Tropensturm Luis im Anmarsch

13. September 2014 – Tropensturm Luis nimmt an Fahrt auf und steuert Luzon an.

Tropensturm Luis - Quelle: Pagasa

Tropensturm Luis – Quelle: Pagasa

Nach Angaben der philippinischen Wetterfrösche von Pagasa hat der tropische Sturm Luis – sein internationaler Name ist Kalmaegi – deutlich an Stärke gewonnen.

Für die Provinzen Catanduanes und Isabela wurde das Sturmsignal 1 ausgerufen.

Am Abend befand sich der Sturm etwa 560 Kilometer östlich von Virac, Catanduanes. Die durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten lagen bei 75 Kilometer in der Stunde, in Spitzen bei 90. Die Richtung des Sturms wird mit West-Nordwest angegeben, die Geschwindigkeit lag bei 19 Kilometer in der Stunde.

Pagasa empfahl Menschen in niedrig liegenden und sehr gebirgigen Gegenden mit Sturzfluten bzw. mit Erdrutschen zu rechnen.
In jedem Fall wird Luis den Monsunregen aus südwestlicher Richtung forcieren, deshalb ist mit leichten bis mittelschweren Niederschlägen und Gewittern in den Visayas und auf Mindanao zu rechnen.

Zusätzlich erging die Warnung an Fischerboot und kleinere Schiffe nicht in das Seegebiet östlich von Bicol, Visayas und Mindanao zu fahren.

Es wird mit Regenmengen von 5 bis 15 Milimeter pro Stunde im Radius von 400 Kilometern um das Zentrum des Sturms gerechnet.
Der weitere vorgesagte Kurs des Sturms: 110 Kilometer südöstlich von Tuguegarao am Sonntagabend, 170 Kilometer westlich von Laoag City am Montagabend.

Quelle: http://www.pagasa.dost.gov.ph/