Archipelago: Erster philippinischer Surffilm kommt!

28. September 2014 – Archipelago – der erste philippinische Surffilm – kommt noch in diesem Jahr.

Archipelago - Der erste philippinische Surffilm

Archipelago – Der erste philippinische Surffilm

Die finalen Dreharbeiten an den philippinischen Surfspots Aurora, Baler, La Union, Siargao und anderen laufen seit Monaten auf vollen Touren, aktuell wird wieder an Cloud 9 in Siargao gedreht.

Bei Surffilmen denkt man natürlich sofort an „Endless Summer“ von Bruce Brown, seinem besten Film aus den 60er Jahren, der nicht nur ein ganzes Genre begründete, sondern bis heute viele Toplisten anführt.

In den letzten Jahren kamen andere Filme hinzu: Die Surfdokumentation aus Hawaii „Riding Giants“ (2004), Michelle Rodriguez auf den Wellen Oahu in „Blue Crush“ (2002), die Haiangriffe auf Kauai, Hawaii in „Soul Surfer“ (2011) und der besondere Surf Break von Santa Cruz, California in „Chasing Mavericks“ (2012). Gerade im letzten Jahrzehnt hat sich um den Surfsport herum fast eine komplette Entertainmentindustrie entwickelt.

Aber jetzt ist 2014 und es wird Zeit für einen philippinischen Surffilm, denn die Surfspots des Inselstaats haben mittlerweile einen weltweiten Ruf, nicht umsonst zählt Cloud 9 zu den Top 10 der Welt und ist immer Gastgeber der Profitour der Surfer.

Luke Landrigan from San Juan La Union

Luke Landrigan aus San Juan La Union

Ein langer und doch kurzer Weg von den Anfängen in Baler, als ein Filmteam in den 70er Jahren dort die ersten Surfbretter auf den Philippinen zurücklies oder den australischen Surfentrepreneuren von San Juan La Union in Nordluzon in den 80er Jahren, heute neben Zambales und Aurora und Baler auch ein wichtiger Sport für die surfhungrigen Städter aus Manila.

Archipelago wird diese Erfolgsgeschichte erzählen.

Und wie es sich in einem jungen Land gehört, kommt vor allem die aktuelle Garde zu Wort. Allen voran Luke Landrigan, der philippinische Surfstar aus San Juan La Union, Nord-Luzon.

Mit einer Gruppe der besten Surfer besucht er in „Archipelago“ die schönsten Spots der Philippinen.

Regisseur des spektakulären Films ist Mark Mabanag. Seit fast drei Jahren arbeitet der junge Filmmacher, selbst Surfer, an Archipelago. Insgesamt wurden acht verschiedene Surflocations immer wieder besucht.

Die Erwartungen an den Film sind jetzt gross, national und international wird er mit Spannung erwartet. Wir werden berichten!

Quelle: Choose Philippines
Surfen in San Juan La Union – Nordluzon