Regen im Süden von Luzon und Westen der Visayas

29. Juli 2014 – Zeitweise Regenfälle werden erwartet für Metro Manila, Calabarzon, Mimaropa, der Bicol Region, Western Visayas und den Provincen Zambales und Bataan auf Luzon.

Für den Rest des Landes rechnet die philippinische Wetterbehörde Pagasa in ihrer Vorhersage mit teilweiser bis hin zu stärkerer Bewölkung und vereinzelten Regenschauern oder Gewittern.

Der Wind weht mittel bis stark aus west- und südwestlicher Richtung im Süden von Luzon, den Visayas und Mindanao. Die Küstengewässern in diesen Regionen werden moderaten bis stärkeren Wellengang haben.

Im übrigen Land wird der Wind leicht bis moderat wehen, ebenfalls aus west- und südwestlicher Richtung, der Wellengang ist leicht bis moderat.

Gener Quitlong von Pagasa teile mit, dass auf der Höhe von Nordluzon ein Tiefdruckgebiet beobachtet werde. Das Wettergebiet lag knapp 1000 Kilometer östlich von Aparri, Cagayan auf Nordluzon. Ein direkter Einfluss auf das Wetter in Nordlluzon werde nicht erwartet, eine Verstärkung des Südwest Monsuns sei aber nicht auszuschliessen.

Quelle: GMA News