Vigan unter „Städtewunder der Welt“

9. Juli 2014 – Auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO ist Vigan bereits vertreten, jetzt ist die spanische Kolonialstadt in Nordluzon auch unter den 21 Finalteilnehmern des Städtewettbewerbs der 7 neuen Weltwunder.

Die Wahlen für die sieben beeindruckensten Städte gehen jetzt in die nächste Runde und dauern bis zum 7. Oktober. Danach startet die finale Runde des Wettbewerbs, für den weltweit über das Internet Stimmen abgegeben werden können.

Die Organisatoren der ‚New 7 Wonders Cities‘-Kampagne hatten zuletzt einen Rückgang der Stimmen für Vigan verzeichnet. Doch dann nahm die Unterstützung für die einzigartige historische Stadt, welche schon lange vor der Ankunft der Spanier im 16. Jahrhundert ein Handelshafen war, zum Abschluss der Bewerbungsrunde am 7. Juli wieder deutlich zu.

Bürgermeisterin Eva Marie Medina war zwar ausser Landes als die Meldung vom Sprung in die nächste Runde kam, schickte aber per SMS Glückwünsche an die Mitarbeiter in der Stadtverwaltung und bedankte sich ausserdem für die Stimmen aus aller Welt.
Vigan, bekannt für alte spanische Herrschafthäuser, originale Kopfsteinpflaster und historische Handelskultur, ist die einzige philippinische Stadt im Wettbewerb der gemeinnützigen ‚New7Wonders‘ Stiftung. Der Wettbewerb hat die Bewahrung von Kulturerbe zum Ziel.

Die gleiche Stiftung brachte auch den Untergrundfluss nahe Puerto Princesa auf Palawan auf die Liste der 7 Naturwunder der Welt in 2011. Ein wahrer Tourismusboom in der Region war die unmittelbare Folge. Im Jahre 1999 hatte die UNESCO bereits Vigan auf die Liste der Weltkulturerbestätten gesetzt und die Stadt für ihre beispielhafte Konservierung der berühmten Calle Crisologo gelobt.

Edgar de la Cruz, verantwortlich für Tourismus in der Stadtverwaltung von Vigan, plant jetzt, die Kampagne zur Vermarktung von Vigan auszuweiten. So würden neue grossflächige Plakate in Manila für die Stadt in Ilocos Sur in Nordluzon werben, Aktionen in Flughäfen und Häfen sollen folgen.

Ab sofort kann jeder online für Vigan über die Internetseite der Stiftung (www.new7wonders.com) stimmen. Am 7. Oktober werden die 14 Teilnehmer für die finale Runde bekanntgegeben, die sieben Gewinnerstädte werden am !7. Dezember bekannt gegeben.

Die Konkurrenz für Vigan ist dabei gross: Bangkok, Barcelona, Beirut, Chicago, Doha, Durban, Havana, Istanbul, Kuala Lumpur, La Paz, London, Mendoza, Mexico City, Mumbai, Perth, Quito, Reykjavik, Saint Petersburg, Seoul und Shenzhen.


Quelle: http://globalnation.inquirer.net/107723/vigan-among-21-finalists-in-7-wonder-cities-race