Sternschnuppen: Delta-Aquariiden auf den Philippinen

27. Juli 2014 – Von Montag an ist es wieder soweit: Bis zum Monatsende kann der Sternschnuppenschwarm der südlichen Delta-Aquariiden auf den Philippinen beobachtet werden.

Laut Vincente Malano von der philippinischen Wetterbehörde Pagasa dürfte die stärkste Ausprägung am Dienstag und Mittwoch erreicht werden, wobei die Sichtbarkeit natürlich von den profanen Wetterbedingungen auf der Erde abhängt.

Sternschnuppen - Delta-Aquariiden auf den Philippinen

Sternschnuppen – Delta-Aquariiden auf den Philippinen


Pagasa: „Die südlichen Delta-Aquariiden sind am besten vom 28. bis zum 31. Juli zu beobachten, den Höhepunkt erwarten wir vom 29. auf den 30. Juli vor Mitternacht.“ Pagasa hat einen gesonderten Bereich online für die Sternenbeobachtung: http://www.pagasa.dost.gov.ph/astronomy/sky-this-month

Normalerweise produziert der Schauer etwa fünf bis zehn Sternschnuppen in der Stunde, bei guten Wetterbedingungen sind auch bis zu 15 zu sehen. Durch Neumond sollen die Bedingungen in diesem Jahr besonders gut sein, so EarthSky (www.earthsky.org).

Allerdings kommen Mitte August bei Vollmond auch die Perseiden Sternschnuppen und dann hebt sich die Sichtbarkeit etwas auf, somit sind die besten Chance für die Beobachtung der Delta-Aquariiden jetzt oder nochmals Ende August, das sind dann die nördlichen Delta-Aquariiden.

Die südlichen Delta-Aquariiden sind ein mittelstarker Schwarm von Sternschnuppen, dessen Meteore zwischen 12. Juli und 23. August auftreten. Der Ursprungsstern ist unbekannt, der Schwarm stammt aber offenbar aus dem Wassermann Sternbild (Aquarius).


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/372160/scitech/science/sky-watchers-get-ready-for-delta-aquarids-meteor-shower