Pagasa: Tropensturm Glenda erster Taifun der Saison?

12. Juli 2014 – Ein tropischer Sturm im Osten der Philippinen wird wohl am Sonntagabend oder Montagmorgen in den Bereich philippinischer Verantwortung eintreten, so die philippinische Wetterbehörde Pagasa in einer Mitteilung von heute. Die lokale Bezeichnung für diesen Sturm wird „Glenda“ sein.

Pagasa informierte, dass mit Stand von Samstagmorgen ein tropischer Sturm rund 2 110 Kilometer östlich von Südluzon beobachtet wurde. Eine Einstufung dieses Sturm in Taifunstärke gilt als wahrscheinlich. Es wäre der erste Taifun der Saison, der Kurs auf die Philippinen nimmt.

Pagasa-Wetterexperte Glaiza Escullar sagte, dass sich der Sturm mit einer Geschwindigkeit von zwanzig Kilometern pro Stunde in Richtung West-Nordwest auf die Philippinen zubewege.

„Ausgehend von unseren Vorhersagen wird dieser Sturm das Verantwortungsgebiet der Philippinen gegen Sonntagabend oder Montagmorgen erreichen“, sagte Escullar und betonte die hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Sturm bei der Annäherung an die Philippinen über warmen Wasser zu einem starken Taifun entwickele, alle Rahmenbedingungen sprächen dafür.

Vom jetzigen Verlauf ausgehend treffe der Sturm im Laufe des Mittwochs in Nordluzon auf Land. Diese Vorhersage müssen aber in den kommenden Tagen kontinuierlich überprüft werden. Die Öffentlichkeit wird in den nächsten Tagen um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Für das Wochenende werden für Palawan und Mindanao Bewölkung sowie leichter Regen bis hin zu Gewittern vorhergesagt, die Region Manila und der Rest des Landes müssen mit vereinzelten Schauern und Gewittern rechnen.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/619097/tropical-depression-to-enter-ph-sunday-or-monday-pagasa#ixzz37FBn4oYu