Nielsen zu Konsum: Filipinos Nr. 3 der Welt

26. Juli 2014 – Laut einer Studie der Marktforscher von Nielsen sind die Filipinos im zweiten Quartal 2014 als Konsumenten noch zuversichtlicher geworden und an die dritte Stelle der Welt gerückt.

Dieser Trend geht gegen die Entwicklung in Südostasien insgesamt, wo die Konsumenten eher pessimistischer geworden sind.
Laut der aktuellen Konsumstudie von Nielsen (Global Survey of Consumer Confidence and Spending) nahm die Punktzahl der Philippinen im Index um 4 Punkte auf 120 zu. Gleichzeitig nahmen die Punkte in den meisten Nachbarländern ab, als Gründe wurden steigende Lebensmittelpreise und politische Instabilität genannt.

Für die Philippinen ist dieser Anstieg ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, da die Ausgaben der Haushalte etwa zwei Drittel der Binnenwirtschaft ausmachen.

„Der fortlaufende Anstieg wird ganz klar durch eine wachsende Mittelklasse getrieben“, so der für die Philippinen verantwortliche Nielsen Manager Stuart Jamieson.

Den einzigen Anstieg in einem Nachbarland war in Malaysia zu verzeichnen (1 Punkt), ansonsten nahm die Zuversicht der Konsumenten in vier von sechs Ländern in Südostasien ab.

In Vietnam und Singapur ging es jeweils um einen Punkt bergab, den grössten Rückgang gab es in Thailand mit drei Punkten.
In Indonesien ging es zwar auch um einen Punkt runter, dennoch liegt die Zuversicht der Konsumenten mit 123 Punkten immer noch an 2. Stelle weltweit.

Weltweit nahm die Zuversicht der Konsumenten um einen Punkt auf 97 ab.

Die weltweite Nielsenstudie zur Zuversicht der Konsumenten wurde 2005 gestartet, rund 30 000 Konsumenten in 60 Ländern nehmen daran regelmässig per Internet teil.


Quelle: http://www.rappler.com/business/economy-watch/64027-nielsen-filipino-consumers-bullish-second-quarter-2014