Touristen aufgepasst: Sommer-Erkrankungen, die hier lauern

4. Apr. 2014 – Die Sommersaison kann die perfekte Zeit sein, um sich am Strand zu vergnügen oder den lange geplanten Urlaub zu genießen.

Doch das Gesundheitsministerium warnte die Bevölkerung und die Touristen vor typischen Krankheiten, die in der Regel in Verbindung mit dem Sommer stehen.

Das Gesundheitsministerium hat deshalb die möglichen gesundheitlichen Gefahren aufgezählt, die Sie treffen könnten.

Dazu gehörten:
– Hitzschlag,
– Infektionen der oberen Atemwege,
– Hauterkrankungen und
– Lebensmittelvergiftungen.

DKB-Partnerprogramm

Um einen Hitzschlag zu vermeiden, sollte man sich deshalb keiner unnötigen Sonneneinstrahlung aussetzen. Staub sei ein weiteres Problem im Sommer, da er Atemwegserkrankungen verursacht. Das Ministerium wies deshalb darauf hin, dass man sich gegenüber Staub so gut als möglich, schützen sollte.

Die Gesundheitsbehörden warnten auch vor unsicherem Straßenessen, das an den Bürgersteigen angeboten wird. Da dort unsichere Lebensmittel verkauft würden, bestünde dabei eine relativ große Gefahr hinsichtlich Lebensmittelvergiftungen.

„Unser Rat lautet daher: vermeiden Sie das Strassenessen. Um sicher zubereitete Lebensmittel zu genießen, sollten Sie besser in hygienisch zuverlässige Einrichtungen gehen oder in Restaurants essen. Die Straßenstände haben keine Genehmigung der Gesundheitspolizei.“

Verdorbene Lebensmittel führten zu Krankheiten wie Erbrechen und Durchfall, aber auch zu Hepatitis oder Amöbenruhr, unter anderen.

Auch wird immer wieder ein Anstieg der Tollwut-Infektionen während der Sommersaison beobachtet. Eine verantwortungsvolle Tierhaltung, verbunden mit der richtigen und vollständigen Impfung, sollte die Gefahr einschränken. Verantwortungslose Tierhalter gefährden jedoch alle anderen.

Also: Achten Sie auf diese Hinweise und bleiben Sie gesund, damit der Urlaub auch ein Genuss wird!


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2014/04/04/1308696/doh-fight-against-summer-diseases