Die weltweit 9 günstigsten Rentner-Domizile mit einer PH Beteiligung

27. Apr. 2014 – Das amerikanische Magazin ‚US News‘ schrieb kürzlich zu diesem Thema, dass die größten Vorteile eines Auslands-Ruhestands, die drastisch geringeren Lebenshaltungskosten sein können. Wenn also das Ruhestands-Budget bescheiden ausfällt, lägen die größten Chancen auf den Genuss eines reichhaltigen und komfortablen Ruhestands nicht in den USA, sondern anderswo.

Hier nun die neun Plätze, die laut der Autorin einen näheren Blick wert seien:

ASIEN

1. Nha Trang (Vietnam)
Monatsbudget: $ 650

Alles in allem hat Nha Trang eine der niedrigsten Lebenshaltungskosten in Südostasien, wenn nicht sogar weltweit.

Die Stadt begrüßt westliche Ausländer seit den 20er Jahren und bietet ihnen eine freundliche Atmosphäre. Das Leben kann abenteuerlich oder entspannt sein, ganz wie man es liebt. Der Strand, das Meer und die Buchten bieten eine Abwechslung und die Berge sowie die ländlichen Landschaften laden zum Entdecken ein.

Englisch ist weit verbreitet und wird von den Menschen verstanden. Die Einheimischen sind liebenswürdig, fleißig, neugierig und freundlich. Das Essen schmeckt lecker und ist abwechslungsreich. Das Wetter ist das ganze Jahr über angenehm, ohne größere Schwankungen.

Lokale Ärzte können unkomplizierte Leiden zum Preis von etwa 10 $ pro Besuch behandeln. Es gibt hier auch ein modernes Krankenhaus, das im Jahr 2010 eröffnete, das von den Ausländern gute Kritiken erhält und dennoch erschwinglich ist. Die Zahnärzte sind gut und bezahlbar, für jeden Standard. Eine Zahnfüllung kostet rund 5 $.

2. Chiang Rai (Thailand)
Monatsbudget: $ 750

Mit einer Bevölkerung von weniger als 100.000, bietet Chiang Rai eine Atmosphäre, wie sie keine Großstadt bieten kann. Obwohl es international anerkannte Krankenhäuser gibt, ebenso wie ein paar große Einkaufszentren außerhalb der Kernstadt, herrscht hier ein Kleinstadt- Ambiente.

Chiang Rai liegt in einer natürlichen Umgebung. Kühle Wälder, majestätische Wasserfälle, Elefantengehege, heiße Quellen und vielfältige Bergdörfer befinden sich in kurzer Distanz zur Stadt.

Die meisten Ausländer kommen nach Chiang Rai, nach dem sie bereits in Chiang Mai lebten. Hier schätzen sie die saubere Luft, den geringeren Verkehr, die freundlichere Bevölkerung und die niedrigeren Lebenshaltungskosten. Und im Gegensatz zum weit bekannteren Chiang Mai, ist Chiang Rai nicht von Touristen und Ausländern überlaufen.

Chiang Rai ist weitgehend von der rasanten Entwicklung „um jeden Preis“ verschont geblieben, die in weiten Teilen Südostasiens jedoch verbreitet ist. Die Mietpreise sind extrem niedrig und so bekommt man eine „Menge Haus“ für sein Geld.

Azimo Money Transfer

3. Ipoh (Malaysia)
Monatsbudget: $ 900

Ipoh ist ein zunehmend beliebter werdendes Rentner-Domizil, unter anderen Paradiesen Malaysias. Es hat frische Luft, sauberes Wasser und einen entspannten Lebensstil, der nicht nur die Lebensqualität verbessert, sondern auch eine Langlebigkeit fördert, was ausländische Rentner allmählich wahrnehmen.

Trotz einer Bevölkerung von mehr als einer halben Million, fühlt sich Ipoh wie eine Kleinstadt an. Es bietet eine Erste-Welt-Gesundheitsversorgung und eine moderne Infrastruktur an, jedoch ohne eine überfüllte Innenstadt mit Hochhäusern. Freundliche Einheimische sprechen Englisch, wodurch das Einleben leichter fällt. Eine nachsichtige Einwanderungspolitik erleichtert es in Malaysia in Voll- oder Teilzeit zu leben.

4. Dumaguete (Philippinen)
Monatsbudget: $ 1.000

Über seine gastfreundliche und Englisch sprechende Bevölkerung hinaus, bietet Dumaguete ein warmes, tropisches Klima und viele Möglichkeiten an Outdoor-Aktivitäten, wie Weltklasse-Tauchen, Schnorcheln und Wal-bzw. Delfinbeobachtung an.

Dumaguete liegt direkt am Meer, mit attraktiven Stränden im Norden und Süden der Stadt. Es ist auch eine Universitätsstadt, was eine Fülle von preiswerten Restaurants bedeutet, die den hungrigen College-Studenten gerecht werden müssen.

Die Ausländer haben die Möglichkeit, sich mit gebildeten Professoren und Studenten bekannt zu machen und die kulturellen Möglichkeiten zu genießen, die man in der Regel in anderen Städten der Philippinen, so kaum findet, wie z.B. Theater, Ballett, Kunstausstellungen und Bibliotheken.

Die medizinische Versorgung ist gut. Ein neues Krankenhaus befindet sich im Bau. Wem das nicht reicht, internationaler Standard in der Gesundheitsversorgung gibt es im nahegelegenen Cebu City.

DKB-Partnerprogramm

Nord- und Süd-AMERIKA

5. Cayo (Belize)
Monatsbudget: $ 1.100

Belize ist ein Rentner- und Steuer-Paradies. Ein Ort mit atemberaubenden Landschaften und reichlich vorhandenen natürlichen Ressourcen. Ein sonniges Land, in dem die Menschen Englisch sprechen und ihre Freiheit und Privatsphäre schätzen. Auf der anderen Seite ist es ein kleines Land, in dem man die Infrastruktur – freundlich formuliert – als „entwicklungsbedürftig“ bezeichnen kann.

6. Loja (Ecuador)
Monatsbudget: $ 1.100

Das Klima ist hier angenehm, die Gesundheitsversorgung gut und die Meenschen immer freundlich. Ausländer, die sich in Loja niederliessen sagen, dass sie zum Teil der öffentlichen Gemeinschaft wurden. Wer aber unter anderen Ausländern leben mag und nicht daran interessiert ist, eine andere Sprache zu erlernen, ist in Loja deplatziert. Wer hingegen auf ein Abenteuer aus ist, dem hat diese bezaubernde Stadt jedoch sehr viel zu bieten.

7. Granada (Nicaragua)
Monatsbudget: $ 1.300

Mit zwei langen Küsten, zwei großen Seen, Vulkanen, Hochland, Regenwäldern und Flüssen, hat geographisch gesehen, Nicaragua alles. Nur ist alles weniger entdeckt und günstiger als in Nicaraguas besser bekanntem Nachbarn, Costa Rica. Die Hauptstadt Managua ist weniger als 45 Minuten entfernt und bietet ein erstklassiges internationales Krankenhaus, das im Mai 2004 eröffnete und als die beste Privatklinik Mittelamerikas gilt.

EUROPA
(Aufgrund des doch deutlich höheren Preisniveaus nur noch der Vollständigkeit halber, ohne Beschreibung erwähnt.)

8. Tralee (Irland)
Monatsbudget: $ 1.500

9. Carcassonne (Frankreich)
Monatsbudget: $ 1.750


Quelle u.a.: http://finance.yahoo.com/news/worlds-9-most-affordable-places-132700908.html?soc_src=mediacontentstory