Entführung? Yacht eines deutschen Paares verlassen in Palawan gefunden

27. Apr. 2014 – Eine verlassene Yacht wurde gestern gegen 16 Uhr in Palawan gefunden, woraufhin die Polizei eine Suche nach den beiden Ausländern einleitete, die zuletzt Mitte April an Bord gesehen wurden.

Wie die Polizei mitteilte, soll die M/V Catherine zusammen mit einer Handvoll weiterer Motor-Yachten am 14. April nach Sabah (Malaysia) aufgebrochen sein. Während die anderen Yachten in der Lage waren ihr Ziel zu erreichen, wurde die M/V Catherine zuletzt bei Aborlan in Palawan gesichtet.

An Bord der Yacht befanden sich das deutsche Paar Stephan O. und Henrike D. Die Deutschen kamen zuvor am 2. August 2013 aus Sabah in Palawan im Abanico Yacht Club an.

Ihre verlassene Yacht wurde nun in Bataraza (Palawan) von einem gewissen Pery Cabacang gefunden, als dieser Fischen gehen wollte. Beamte der Bataraza Polizeistation ermitteln derzeit den Verbleib von O. und D.

Am Tag zuvor berichtete der Leiter der Provinzpolizei von Palawan, Superintendent David Martinez, dass man eine Suchaktion wegen der vermissten Yacht durchführte. Laut dem Interview vom Freitag, suchten die Polizei, die Küstenwache und die Armee, gemeinsam nach der Yacht.

Er fügte hinzu, dass es bisher keine Hinweise auf eine Entführung gab. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt die Yacht noch nicht gefunden worden. „Wir haben bereits einen Hubschrauber eingesetzt. Wir suchten mit Booten nach der Yacht und ihrer Besatzung. Aber wir haben nichts gefunden.“, vermeldete er am Vortag.

Die Behörden haben bislang noch nicht bestätigt, ob das Paar tatsächlich entführt wurde oder ob ein anderes Verbrechen vorliegt.


Quelle u.a.: http://www.rappler.com/nation/56490-police-search-tourists-abandoned-yacht-palawan