BI stellt am NAIA auf papierlose Abfertigung der Reisenden um

3. März 2014 – Philippinische und ausländische Reisende, die über den ‚Ninoy Aquino International Airport‘ reisen, sollen ab sofort in kürzerer Zeit abgewickelt werden, mit Hilfe des papierlosen Systems des ‚Bureau of Immigrations‘ (BI).

Laut Dennis Opina vom BI des NAIA Terminal 1, soll die papierlose Bearbeitung von neuen Formularen begleitet werden, die offiziell am vergangenen Samstag eingeführt wurden. (Vgl. dazu auch folgende Meldung: International Reisende: Ab 1. März neue Ein- und Ausreiseformulare)

Unter dem neuen System müssen demnach nur noch Ausländer mit Einwanderungsvisum, das Einreiseformular (Embarkation Card) bei der Ankunft vorlegen. Beim Verlassen des Landes ist kein Ausreiseformular mehr erforderlich.

Philippinische Reisende müssen beim Verlassen des Landes das ausgefüllte Ausreiseformular vorlegen. Bei ihrer Rückkehr ins Land hingegen wird kein Formular mehr benötigt, da ihre Daten bereits vorlägen.

Die neuen Formularkarten seien einfacher auszufüllen, da laut BI nur Details aus dem Pass anzugeben seien, die dann das BI mit ihrer Blacklist (Watch Order oder Hold Departure Order) abgleicht.

Mit rund 25.000 Passagieren, die laut BI-Angaben täglich das NAIA Terminal 1 passierten, verursachte das alte System lange Warteschlangen am Flughafen. Die durchschnittliche internationale Abfertigungszeit liegt jedoch bei 45 Sekunden pro Passagier.


Quellen u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/68159-paperless-processing-at-naia-t1
und http://www.rappler.com/nation/51882-naia-paperless-passenger-clearance