Angeles City: Italiener verhaftet, der Geldautomaten manipulierte

11. Feb. 2014 – Die Polizei verhaftete einen Italiener, der dabei erwischt wurde, als er gerade einen Geldautomaten einer Bank in Angeles City manipulierte.

Laut Polizei wurde der italienische Tourist, Roberto C. (62), der in Angeles City in einem gemieteten Haus lebte, von Sicherheitsleuten der ‚Philippine Savings Bank‘ gegen 20 Uhr dabei beobachtet, wie er einen Kartenleser an einem Geldautomaten installieren wollte. Er hatte zwei europäisch aussehende Komplizen, die jedoch mit einem Auto entkamen.

Der improvisierte Kartenleser und eine Kamera waren mit einer 16-Gigabyte-Speicherkarte und einem Handy-Akku verbunden. Mit dem Gerät sollten die Daten von Kundenkreditkarten ausgelesen und die Geheimzahl mit der Kamera erfasst werden.

Die Guards der Bank berichteten der Polizei, dass C. in einem schwarzen Hyundai Tucson zusammen mit zwei anderen Männern bei der Bank ankam. Allerdings seien seine beiden Komplizen sofort geflüchtet, als der Italiener verhaftet wurde.

Die Polizisten fuhren anschließend zum Haus des Italieners, wo sie jedoch gerade die beiden Mittäter verpassten, die kurz zuvor mit einigen ihrer Habseligkeiten flüchteten. Die Polizei identifizierte die beiden, aufgrund gefundener Dokumente, als die Rumänen Gyorgy Sandor V. und Romana Marian G.

Laut dem Security Guard der Wohnanlage hätten die Rumänen kurz davor zwei weibliche Ausländer aus dem gemieteten Haus geholt und seien eiligst weggefahren. Die Polizei fand ein weiteres Kartenlesegerät in der Wohnung.

In den vergangenen Monaten wurden bereits andere Kartenlesegeräte in Angeles City gefunden. Die Polizei berichtete auch über die Entdeckung eines Kartenlesegeräts an einem Bargeldautomaten in einem Hotel im Touristenviertel Malabanias.


Quelle u.a.: http://globalnation.inquirer.net/98856/alien-rigging-atm-nabbed-by-angeles-city-police