Energieministerium führt Studie zur Nutzung der Kernkraft durch

9. Jan. 2014 – Das Energieministerium wird bevor Präsident Aquino im Jahr 2016 aus dem Amt scheidet, eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen hinsichtlich des stillgelegten 600 Megawatt-Kernkraftwerks in Bataan, abgeben.

„Ob es stillgelegt bleibt, aktiviert oder ganz abgerissen wird, darüber wird diese Regierung noch entscheiden.“, kündigte Energieminister Carlos Jericho Petilla gegenüber Reportern an.

Aquino hatte kurz nach seinem Amtsantritt im Jahr 2010 angekündigt, das Bataan Kernkraftwerk aus Sicherheitsüberlegungen nicht wiederbeleben zu wollen. Aquinos ablehnende Meinung zu Plänen über den Neubau eines Atomkraftwerks, verstärkte sich nach der Katastrophe in Fukushima (Japan) im Jahr 2011.

Azimo Money Transfer

Seine Mutter, die ehemalige Präsidentin Cory Aquino, ließ das Bataan Kernkraftwerk im Jahr 1986 einmotten, unter Berufung auf Sicherheitsbedenken. Kritiker der Anlage behaupten nämlich, dass das Kraftwerk in einer durch Erdbeben besonders gefährdeten Region gebaut wurde.

Petilla sagte nun, dass sein Ministerium eine Studie über die gesellschaftlichen Auswirkungen sowie über die Sicherheit der Kernenergie durchführen wolle, bevor man Aquino gegenüber eine Empfehlung aussprechen würde.

„Im Grunde ist das eine Entscheidung des Präsidenten. Natürlich wird er nach einer Empfehlung fragen, die wir mit der Studie derzeit erarbeiten.“, sagte er.

Die Wartung des stillgelegten Kernkraftwerks verschlingt jährlich rund 50 Millionen Pesos. Während der Energiekrise in den 70er Jahren, ließ Diktator Marcos das Kernkraftwerk bauen, das aber nie in Betrieb genommen wurde.

Der Grund weshalb regelmäßig Diskussionen über den Betrieb der Anlage aufkommen, liegt in der Familienkonstellation des Aquino- / Cojuangco-Clans. Der einflussreiche Kongressabgeordnete und Energie-Unternehmer Mark O. Cojuangco (Verwandter des Präsidenten) will den Reaktor aus Profitgründen unbedingt in Betrieb nehmen …


Quelle u.a.: http://manilastandardtoday.com/2014/01/09/doe-prepares-recommendation-for-bataan-nuclear-plant/