Dutertes Tochter fällt über „Raser-Gesetz“ ihres Vaters

14. Jan. 2014 – Mit neu erworbenen Radarpistolen haben Verkehrshüter die ehemalige Bürgermeisterin Sara Duterte-Carpio gestern Morgen mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt, als sie mit ihrem Subaru den Quimpo Boulevard in Davao City entlang fuhr.

Supt. Rhodelio Poliquit, der Leiter des Verkehrsbüros der Polizei berichtete, dass die Geschwindigkeit der ehemaligen Bürgermeisterin 57 Kilometer pro Stunde in der Innenstadt erreichte, wo jedoch nur 40 Kilometer pro Stunde als Höchstgeschwindigkeit erlaubt seien.

Azimo Money Transfer

Der diensthabende Polizist, Michael Villareal berief sich auf die ‚Executive Order 39‘, die vom Bürgermeister Davaos Rodrigo Duterte, dem Vater der ehemaligen Bürgermeisterin im Oktober 2013 erlassen wurde. Diese schreibt die Geschwindigkeitsgrenze für Fahrzeuge innerhalb der Stadt vor, um Fußgänger und Passanten vor rücksichtslosen und rasenden Fahrern zu schützen.

Erst gegen Ende letzten Jahres hatten sich einige Leute über das Geschwindigkeitslimit beschwert, dass dieses eine Verkehrsbehinderung darstelle. Doch der Bürgermeister sagte, dies erfolge nur zum Schutz der Bevölkerung.

Nach Angaben des Öffentlichkeitsbüros von Davao City, beweise das Vorgehen gegen die ehemalige Bürgermeisterin, dass in der Stadt niemand über dem Gesetz stehe.

(Anm.: allerdings lieferte erst vor knapp 3 Jahren Frau Duterte ein gegenteiliges Beispiel ab, als sie einem Gerichts-Sheriff mehrfach ins Gesicht schlug. Vgl. HIER: Anklage gegen Davao Bürgermeisterin eingereicht)


Quelle u.a.: http://newsinfo.inquirer.net/563355/dutertes-daughter-apprehended-for-overspeeding-in-davao-city