12 Millionen bei der ‚Black Nazarene‘ Prozession in Manila

10. Jan. 2014 – Zwölf Millionen Menschen nahmen an der jährlich stattfindenden ‚Black Nazarene‘ Prozession teil, laut Schätzung der ‚Metro Manila Development Authority‘ (MMDA).

Der Zug der Gläubigen ging vom ‚Quirino Grandstand‘ zur Kirche in Quiapo und verstopfte dabei alle Hauptdurchgangsstraßen Manilas.

Wie die MMDA berichtete, verweilten rund 90.000 Menschen bis nach Mitternacht auf der Straße, um mit ihrer verehrten Statue während der Prozession in Berührung zu kommen. Die Prozession war damit über 13 Stunden lang im Gange.

Mindestens 1.600 Anhänger der Veranstaltung benötigten während der Prozession medizinische Versorgung, da sie sich bei der Prozession verletzten oder sie gesundheitliche Probleme ereilten, berichtete der Gesundheitsminister Dr. Eric Tayag.

In einem früheren Bericht, vermeldete das philippinische Rote Kreuz über 615 medizinische Zwischenfälle allein bis 14 Uhr, von denen 359 kleineren Verletzungen zuzuordnen waren und 252 mit ihrem Kreislauf Probleme bekamen.


Quelle u.a.: http://thepoc.net/news/breaking-news/19853-12-million-devotees-join-black-nazarene-procession-at-least-1-600-hurt