Vierter Mord(versuch) innerhalb von 2 Wochen an Journalisten

12. Dez. 2013 – Ein unerkannter Schütze erschoss gestern früh einen Radiomoderator, der auch Barangay Counsilor in Tagum City (Davao del Norte) war, nur wenige Stunden nachdem ein weiterer Radio-Journalist in Iloilo City angeschossen wurde.

Rogelio ‚Tata‘ Bucalid (42), Moderator von Radyo Natin in Tagum City starb, nachdem gegen 9 Uhr morgens auf ihn geschossen wurde.

In Iloilo City wurde von zwei Motorradfahrern auf Jonavin Villalba (43) geschossen, einem Reporter von ‚dyOK Aksiyon Radyo‘, als er das Tor seines Hauses am Dienstag gegen 23 Uhr öffnete. Er erlitt Schussverletzungen am rechten Knöchel und am linken Fuß.

Bereits am 29. November erschossen Killer die Journalisten Joas Dignos in Valencia (Bukidnon) und am 9. Dezember Michael Milo aus Tandag (Surigao del Sur).

Im Fall des Councilors Bucalid aus Tagum City, wird derzeit noch ermittelt. Nach ersten Berichten, soll er bevor er ermordet wurde, über eine Fehde zwischen zwei Gruppen im Radio berichtet haben, die um die Kontrolle der ‚Davao del Norte Electric Cooperative‘ kämpften.

Die Ermordung Bucalids kommt zeitgleich mit der Beschwerde der ‚National Journalists Union of the Philippines‘ wegen des Versagens der Aquino-Regierung, die Angriffe auf Mitglieder der philippinischen Presse zu stoppen.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/63460-gunmen-kill-davao-broadcaster-hurt-another-in-iloilo