Inflation stieg auf 3,3%

6. Dez. 2013 – Die „offizielle“ Inflationsrate kletterte im November auf den höchsten Stand seit neun Monaten, da die Lebensmittelpreise stark anstiegen, nachdem der Taifun Yolanda Unterbrechungen bei der Versorgung mit Meeresprodukten und landwirtschaftlichen Produkten in den Visayas verursachte.

Das ‚National Statistics Office‘ (NSO) sagte, dass die Inflationsrate 3,3 Prozent im November betrug, gegenüber 2,9 Prozent im Oktober und 2,8 Prozent vor einem Jahr. Es war auch die höchste Rate seit Februar, als die Preise um 3,4 Prozent stiegen gegenüber dem Vorjahr.

Die Zentralbank rechnet mit einem weiteren Anstieg der Inflationsrate in den kommenden Monaten. Laut NSO liegt die Inflationsrate jedoch in den ersten 11 Monaten bei durchschnittlich 2,8 Prozent, was immer noch niedriger als der Zielbereich der Regierung sei, die diesen zwischen 3 und 5 Prozent definierte.


Quelle u.a.: http://manilastandardtoday.com/2013/12/06/october-inflation-rose-to-3-3-nso/