Binay lässt 3 Guards verhaften, da sie ihm zurecht ein Tor nicht öffnen

19. Dez. 2013 – Der Bürgermeister von Makati, Junjun Binay ordnete kurzerhand die Verhaftung von drei Security Guards einer gehobenen Subdivision an, da diese sich weigerten, seinen 4-Wagen-Konvoi durch ein Tor ausfahren zu lassen, kurz vor Mitternacht des 30. November.

Der gesamte Vorfall ereignete sich an der Pforte einer Nebeneinfahrt und wurde von der Überwachungskamera von North Forbes Park und Dasmariñas Village aufgezeichnet. Ein Informant bestätigte dies, der jedoch aus Angst vor Repressalien aus dem Rathaus nicht namentlich genannt werden möchte.

Ein 24-minütiges Video dokumentiert die Konfrontation, die auch die Schwester des Bürgermeisters, Senatorin Nancy Binay erlebte, die als Passagier in einem der Fahrzeuge war. Die Geschwister sind die Kinder von Vizepräsident Jejomar Binay, einem ehemaligen Bürgermeister von Makati, der bereits seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im Jahr 2016 ankündigte.

Der Bürgermeister kam aus dem Haus seiner Schwester in der Dasmariñas Village, als ihrem Konvoi die Ausfahrt durch die Nebeneinfahrt verweigert wurde. Die Wachen der ‚Right Eight Security Inc.‘ öffneten nicht den Schlagbaum, da Fahrzeuge nach 22 Uhr aus Sicherheitsgründen die Subdivision nicht durch das Seitentor verlassen dürfen. „Allen Fahrzeugen ist es erlaubt, an diesem Tor während des Tages ein- und auszufahren. Man kann bis Mitternacht einfahren, aber nur bis 22 Uhr ausfahren.“, berichtete der Informant.

Er merkte an, dass alle hochrangigen Bewohner, wie Senatoren, Kongressabgeordnete, Bürgermeister und Diplomaten, sich an die Regeln der Village hielten. Binays Konvoi hätte auch nur bis zum nächsten Tor fahren müssen, das 150 Meter entfernt war. Das Video zeigte, dass der Bürgermeister aus dem ersten Fahrzeug ausstieg, nachdem zwei Sicherheitsleute den Schlagbaum nicht öffneten. Binay soll dann die Guards gefragt haben: „Kennt Ihr mich nicht?“

DKB-Partnerprogramm

Das Video zeigt weiter, dass Binay ein paar Schritte vom Wachhaus zur Seite geht und mit seinem Handy telefoniert. Ein Security Guard des Bürgermeisters lud seine Pistole und spannte sie, während ein anderer Wachmann des Bürgermeisters ein Gewehr trug.

Kurz darauf erschienen Polizisten in Uniform, mit M16-Gewehren. Sie öffneten das Tor und verhafteten die beiden Wachen und den Sicherheitsoffizier der Dasmariñas Village, Virgilio Robang. Der Informant berichtete, die drei Wachen wurden dann ins Polizeipräsidium von Makati City gebracht, wo sie über vier Stunden lang festgehalten wurden.

Das Video zeigte auch wie Robang auf einem Motorrad ankam und Binay begrüßte. Aber das Sicherheitspersonal des Bürgermeisters umstellte und entwaffnete ihn.

Der Leiter der Makati City Polizei, Supt. Manuel Lucban berichtete, dass die Wachen, „nur zum Zwecke der Überprüfung“ zum Polizeipräsidium gebracht wurden. „Wir wollten nur die Lizenz ihrer Schusswaffen überprüfen. Wir haben keine Anklage erhoben, sie wurden wieder freigelassen.“, sagte Lucban.

Die ‚Right Eight Security Agency‘ und ihre Guards haben sich bei Binay entschuldigt und der Fall wurde außergerichlich beigelegt. (Anm.: Doch für was haben die sich entschuldigt? Etwa um zu belegen, dass für manche Menschen andere Gesetze gelten?)


Quelle u.a.: http://newsinfo.inquirer.net/548765/3-dasma-guards-who-stopped-binay-convoy-held-freed