Yolanda: Totaler Blackout in Cebu

9. Nov. 2013 – Viele Regionen auf Cebu, die durch den Stromversorger VECO und dem ‚Metropolitan Cebu Water District‘ (MCWD) versorgt werden, bleiben infolge des Taifuns Yolanda, auch für die „nächsten 48 Stunden“ ohne Strom und Wasser.

VECO erlebte offenbar gestern früh um 10 Uhr einen totalen Blackout in seinem Zuständigkeitsgebiet und konnte bisher kaum in Cebu City den Strom wiederherstellen.

Das Energieversorgungsunternehmen musste gestern zugeben, dass es zum ersten Mal seit 22 Jahren, komplett offline ging. In einer Erklärung heißt es: „Die Stromversorgung wird wiederhergestellt werden, sobald die Bedingungen es zulassen. Ihr VECO Team ist für Sie da.“

VECO vermeldete, dass man Kontrolleure mit dem Motorrad versandt habe, um das Zuständigkeitsgebiet zu inspizieren. Viele Leitungen seien beschädigt worden und es gab auch Berichte über explodierte Transformatoren, während des Höhepunkts von Super-Taifun Yolanda. Zum totalen Blackout sei es deshalb gekommen, da die Stromleitungen ihrer Zulieferer ebenfalls während des Sturms beschädigt wurden.

DKB-Partnerprogramm

Gestern erklärte VECO gegen 17:30 Uhr, dass die Reparaturen der Beschädigungen zwar weiter gingen, aber man nicht sagen könne, wie lange es dauern werde.

Infolge des totalen Blackouts von VECO, fiel ebenso die Wasserversorgung durch den MCWD ab 11 Uhr gestern aus. Der Versorger meldete, dass ab diesem Zeitpunkt die Vorräte bereits aufgebraucht waren.

Zwar habe man einen Teil seiner Versorgung wieder hergestellt, jedoch sei dies immer noch sehr weit von ihrem Ziel entfernt. Falls sich der Stromausfall die nächsten 48 Stunden fortsetze, werde MCWD auf Wasser-Rationierungen der betroffenen Gebieten zurückgreifen.

„Es wird eine zeitweise Wasserversorgung geben.“, meldete der MCWD und ergänzte, dass man heute mit zusätzlichen Generatoren in den Bereichen versuchen werde, mehr Wasser zu pumpen.

Die Geschäftsführung des MCWD versicherte, dass keine ihrer Einrichtungen durch den Taifun beschädigt wurden.


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/11/09/1254720/powerless-waterless-cebu-after-yolanda