Taifun Yolanda: Flughafen Tacloban teilweise eröffnet

12. Nov. 2013 – Der Flughafen in Tacloban wurde gestern teilweise eröffnet, um den Weg für humanitäre Missionen zu erleichtern und den nachteilig betroffenen Bewohnern zu helfen.

Die ‚Civil Aviation Authority of the Philippines‘ (CAAP) gab diese Mitteilung gestern bekannt. Das betroffene Bodenpersonal auf dem ‚Tacloban Domestic Airport‘ arbeitet angeblich die doppelte Zeit, um eine Normalisierung des Flugbetriebs zu beschleunigen.

Der Airport öffnete teilweise gestern um 6 Uhr früh und erlaubt damit eine begrenzte Anzahl an Turboprop-Flügen, die humanitäre Einsätze fliegen sowie Hilfsgüter und Ausrüstung überführten.

Die Luftfahrtbehörde erklärte, dass es wohl noch etliche Wochen dauern werde, bis am Flughafen Tacloban auch wieder größere Verkehrsflugzeuge wie Airbus 320 oder Boeing B737 starten und landen könnten, aufgrund der eingeschränkten Abfertigung der Passagiere am Terminal, das durch den Taifun völlig zerstört wurde, einschließlich Kommunikations- und Radaranlagen sowie des Flughafentowers.

„Wir möchten die Öffentlichkeit darüber informieren, dass so gerne wir auch wieder den normalen Betrieb herbei sehnen, das Flughafen Terminal selbst, total zerstört wurde und wir jetzt ein temporäres Terminal bauen, um die Bedürfnisse der Passagiere bedienen zu können.“, berichtete die CAAP.

Gestern kündigte Cebu Pacific, Philippine Airlines und Palex an, dass sie von Cebu aus kommerzielle Flüge nach Tacloban für Fluggäste durchführen werden, deren Flüge in Folge des Taifuns Yolanda abgesagt wurden.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/61613-tacloban-airport-opens