Dubiose „Spenden-Sammler“

19. Nov. 2013 – Die Leiterin der Schulbehörde der Region 7, Carmelita Dulangon bestreitet, zu Spenden für die Opfer des Taifuns Yolanda aufgerufen zu haben.

„Bitte helfen Sie mir, diese unbekannte Person zu stoppen, die diesen Betrug verbreitet. Ich habe weder Spenden gesammelt, noch dazu aufgerufen. Die darin genannte Kontonummer gehört nicht zur DepEd.“ erklärte Dulangon.

Dulangon sagte, sie werde die Landbank über die Angelegenheit informieren.

Der stellvertretende Minister Rey Lagunda entdeckte in einem Posting auf Facebook die Aufforderung, die im Namen von Dulangon um Spenden bat und dabei deren Telefonnummer verwendete.

Das dabei genannte Konto bei der Landbank, sei jedoch Dulangon unbekannt. „Ich habe nicht um Spenden gebeten. Ich kenne diese Kontonummer überhaupt nicht.“, meinte Dulangon.

Fakt ist, dass es derzeit nur so von Trittbrettfahrern wimmelt, die an jeder Ecke behaupten für die Taifun-Opfer Spenden zu sammeln. Verwendungszweck oft sehr dubios …


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/11/19/1258433/dulangon-denies-asking-money-storm-victims