Pacquiao gewinnt in einem einseitigen Kampf gegen schwachen Rios

24. Nov. 2013 – Der philippinische Boxer Manny Pacquiao hat seinen Kampf gegen Brandon Rios aus den Vereinigten Staaten in Macau ohne Mühe gewonnen.

Der Filipino begeisterte die 15.000 Zuschauer in der Arena. In dem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Kampf, besiegte Pacquiao seinen Gegner über 12 Runden, einstimmig nach Punkten.

Dem 34-Jährigen aus General Santos City gelang damit sein Comeback, nachdem er zuvor gegen den Mexikaner Juan Manuel Marquez und Timothy Bradley aus der USA verlor.

Ein Kommentator meinte, dass Rios nur auf dem Niveau eines Sparring Boxers kämpfte … und durch Pacquiaos Schonung, dem KO entging.