13 vietnamesische Wilderer in Palawan inhaftiert

22. Okt. 2013 – 13 vietnamesische Wilderer wurden von einer patrouillierenden Maritimen Einheit der Polizei in Balabac (Palawan) am Freitag festgenommen.

Chief Supt. Henry Losanes meldete, die 13 vietnamesischen Wilderer wurden von der Polizei 14 Seemeilen vor Balabac am Samstag gegen 15 Uhr gesichtet, als sie illegal fischten.

Als die Seepolizei an Bord des vietnamesischen Fischereifahrzeuges ging, fand sie etliche tote Meeresschildkröten und jede Menge gefangene Fische.

Losanes sagte weiter, das vietnamesische Boot wurde nach Puerto Princesa City gebracht, wo seine Besatzung wegen Verstosses gegen philippinische Fischereigesetze angeklagt werden soll.

Fischer aus Vietnam, China und Taiwan seien dafür bekannt, in die weitgehend unbewachten Hoheitsgewässer einzudringen und illegal zu fischen.

Das fortgesetzte Eindringen von ausländischen Schiffen habe nun zu Forderungen geführt, das philippinische Fischereigesetz gegen ausländische Wilderer zu verschärfen.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/60359-13-vietnamese-poachers-jailed-in-palawan