Suspendierter Priester startet neue Karriere als Barangay Captain

30. Okt. 2013 – Ein Priester, der von seiner „Berufung“ suspendiert wurde, nachdem er der lokalen Politik beitrat, wurde zum neuen Barangay Captain seiner Village in Medillen (Cebu) am Montag gewählt.

Als Barangay Vorsitzender von Kawit in Medillen wurde der ehemalige Priester Fr. Oscar Banson gewählt, der mit 1.200 Stimmen gegen den bisherigen Amtsinhaber Charito Areglado gewann, der es auf 1.121 Stimmen brachte.

Banson wurde früher, nachdem er sich entschloss, bei der Kommunalwahl anzutreten, von Cebus Erzbischof Jose Palma von seinem Priesteramt suspendiert.

Wegen dieser Entscheidung wurde es Banson auch verboten, Messen zu halten oder eines der sieben Sakramente den katholischen Gläubigen zu erteilen.

Banson wolle sich angeblich nun mit Bischof Palma treffen, um die Dinge in Bezug auf seine Berufung und sein neues Leben als Barangay Captain seiner Gemeinde, klarzustellen.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/60855-suspended-priest-now-bgy-chief