Beiname „Pork Barrel King“ ärgert PNoy

3. Okt. 2013 – Präsident Aquino nahm am Dienstag Anstoß an dem Beinamen „Pork Barrel King“, den ihm seine Kritiker verliehen, wegen seiner Weigerung den sogenannten „Pork Barrel“ abzuschaffen und den Auszahlungen für Projekte von Abgeordneten im Rahmen des ‚Disbursement Acceleration Programs‘ (DAP).

Aquino sprach von sich aus, das Thema „Pork Barrel King“, bei seiner Rede auf dem Forum der ‚Brotherhood of Christian Businessmen and Professionals‘, an.

Es bedeute, dass einige Leute ihn auf die selbe Stufe platzierten, wie Janet Lim-Napoles, der „Geschäftsfrau“, die als Drahtzieher des angeblichen 10-Milliarden-Pesos Pork-Betrugs gelte und als „Pork Barrel Queen“ beschuldigt wird.

„Trotz aller mir verliehenen Macht, Gelder zu verteilen, werden wir beschimpft. Und nun nennen sie mich noch ‚Pork Barrel King‘.“, beklagte sich Aquino.

Aquino sagte, der DAP Fonds sei erst mehrere Monate, nachdem der ehemalige Chief Justice Renato Corona im Mai verurteilt wurde, gezahlt worden. Dies würde doch diejenigen Lügen strafen, die behaupteten, es sei eine Form der Bestechung.

„Prüfen Sie, wann die DAP Mittel freigegeben wurden.“, sagte Aquino. „Corona wurde im Mai des Amtes enthoben und die Gelder wurden im Oktober verteilt. Gibt es so etwas wie eine nachträgliche Bestechung?“


Quelle u.a.: http://manilastandardtoday.com/2013/10/03/pork-barrel-king-label-annoys-noy/