Polizeiführung „schönt“ massiv die Kriminalstatistik

12. Okt. 2013 – Drei Polizeichefs in Metro Manila wurden ihres Postens enthoben, da sie ihre Kriminalstatistik „schönten“.

Der Leiter der Polizei, Alan Purisima sagte, er erwarte von seinen Männern, dass sie in ihrer Kriminalstatistik alle Verbrechen in ihrem Hoheitsgebiet erfassten, einschließlich der Kleinkriminalität die sich in ihren Barangays ereigneten. Er sagte, er habe die PNP angewiesen, kontinuierlich die Kriminalstatistik zu überprüfen, die von den verschiedenen Polizei-Einheiten aus deren Gebieten gemeldet würden.

Der PNP-Chef sagte weiter, er habe auch die Praxis der Preisverleihung der besten Polizei-Einheiten für die effizientesten Verbrechensermittlungen eingestellt, da es in der Vergangenheit gängige Praxis einiger Polizei-Kommandeure war, „frisierte“ Kriminalstatistik vorzulegen, die den Eindruck erweckte, dass Frieden und Ordnung in ihrem Hoheitsgebiet herrsche.

Deshalb wurden die Polizeichefs von Pasay City, Mandaluyong City und Taguig City jetzt „strafversetzt“. Sie sollen bis zu 60 Prozent der Verbrechen in ihrem Zuständigkeitsbereich zwischen Januar und Juni dieses Jahres vertuscht haben. Die Polizeichefs wurden erst am 10. November vergangenen Jahres, bzw. im vergangenen Januar auf ihre Posten ernannt. Sollten die Untersuchungen diese schwere Verfehlungen bestätigen, werden sie wegen dieser Straftat aus dem Dienst entlassen.

Purisima hatte angeordnet in die Kriminalstatistik auch die Fälle zu erfassen, die auf Barangay-Ebene berichtet werden, dem ‚Women and Children Protection Desk‘ oder den verschiedenen Büros der Verkehrspolizei. Der PNP-Chef behauptete, dass die Aufdeckung der „wahren“ Kriminalitätssituation im Land, das beste Programm sei, um wirklich für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

Bereits seit dem Beginn des Jahres seien mehrere Polizeichefs in Bicol, der Ilocos Region und dem Cagayan Valley wegen manipulierter Kriminalstatistik entlassen worden.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/59767-3-ncr-top-cops-relieved-for-doctored-crime-stats