Hat sich „Ma’am Arlene“ bereits ins Ausland abgesetzt?

21. Okt. 2013 – Der Oberste Gerichtshof (SC) versucht gemeinsam mit dem ‚Bureau of Immigration‘ herauszufinden, ob „Ma’am Arlene“, die sogenannte „Fixerin der Justiz“, bereits das Land verlassen hat.

In einer Kurzmitteilung erklärte der SC-Sprecher Theodore Te, dass man auf eine formelle Bestätigung der Ausländerbehörde warte.

Ungenannte Informanten, hatten zuvor berichtet, dass die Justizschieberin, die nur als „Ma’am Arlene“ genannt wird, das Land bereits am Mittwoch, den 16. Oktober verließ.

Sie soll sich mit einem Flug der Philippine Airlines, ins Ausland abgesetzt haben.

Der oberste Gerichtshof hatte zuvor mit Ermittlungen gegen „Ma’am Arlene“ begonnen, die auch als die „Napoles der Justiz“ bezeichnet wird.

Te betonte, die Aufgabe des Untersuchungs-Ausschusses, geleitet durch den beisitzenden Richter Marvic Leonen, ist zu überprüfen, ob es denn überhaupt eine solche Person gibt und ob sie denn einen Einfluss genommen habe.

Der Einfluss der „Ma’am Arlene“ soll auch in das Justizministerium und das Büro des Ombudsmanns gereicht haben.


Quelle u.a.: http://www.abs-cbnnews.com/nation/10/20/13/sc-verifying-maam-arlene-escape