Erdbeben Bohol: kaum Auswirkungen auf die Wirtschaft

22. Okt. 2013 – Die ‚National Economic and Development Authority‘ (NEDA) meinte am Montag, dass das Erdbeben von letzter Woche, nur einen minimalen Einfluss auf das Wirtschaftswachstum haben werde.

Der Leiter der NEDA Arsenio Balisacan sagte, die Auswirkungen der Katastrophe auf die Wirtschaft wären zu gering, um das Wachstumspotenzial des Landes zu bedrohen. „Es ist weniger als ein halbes Prozent des BIP.“, erklärte er.

Balisacan sagte weiter, die Verluste würden am stärksten durch unterbrochene Geschäftsprozesse, nicht befahrbare Straßen und einem Rückgang des Touristenzustroms, wahrgenommen werden.

Er meinte, der Wiederaufbau selbst würde sogar eher eine positive Auswirkung auf das BIP ausüben, wenn auch diese nicht allzu groß sei.


Quelle u.a.: http://manilastandardtoday.com/2013/10/22/quakes-economic-impact-minimal/