Social Media: Bildungssystem versäumt den Nutzen der Digitaltechnik

30. Sep. 2013 – Ein vom Vatikan geschulter „Social Media“-Experte sagte, das Bildungssystem habe es versäumt, sich zu engagieren und die Digitaltechnik sich zu Nutzen zu machen. Fr. Stephen Cuyos sagte, Pädagogen und Schüler dieser Generation, seien tief in der Nutzung von Social Media, aber die Bildung hat es nicht geschafft, mit der Entwicklung der digitalen Technik Schritt zu halten.

„Das Problem hier ist, dass die Erzieher noch wenig Wissen und Kenntnis zur Nutzung der Technologie haben, um diese zu unterrichten.“, sagte Cuyos. Er machte diese Aussage während der letzten drei Tage auf einer nationalen Tagung der ‚Catholic Education Association of the Philippines‘ (CEAP). CEAP ist eine nationale Organisation von mehr als 1.000 gemeinnützigen katholischen Schulen.

Cuyos hat Bachelor- und Master-Abschlüsse in sozialer Kommunikation und ist spezialisiert auf Website-Design und Erstellung, Fotografie, digitale Audio- und Video-Produktion/Bearbeitung, Linux und Open Source-Software. Laut Cuyos, wurde Social Media als Plattform entwickelt, um für soziale Interaktionen mit anderen verwendet zu werden und kann ein Werkzeug für Lehrer und Schüler sein.

DKB-Partnerprogramm

Er sagte, dass durch Social Media, die Benutzer zu aktiven Produzenten von Daten werden, die danach streben weitere Daten zu sammeln und zu erfahren. Während der Tagung verwies er auf das Foto- und Video-Sharing und wies darauf hin, wie dies Schülern ermögliche, Geschichten visuell zu erzählen, die oft komplexe Ideen erklärten und zum Lesen und Schreiben motivieren können.

Maria Aleah Taboclaon von einer bürgerlichen Organisation sagte ebenfalls, es bestehe ein dringender Bedarf, den Kindern zu zeigen, wie man sich im Internet richtig verhält, was ein effektiverer Weg sei, ihre Sicherheit zu gewährleisten, als sie daran zu hindern, online zu gehen.

„Man kann die Kinder von heute nicht daran hindern online zu gehen, weil sie im Internet zu hause sind.“, sagte sie. Während Erwachsene aus einem Anlass heraus online gehen, erleben Kinder das Internet als Bestandteil ihrer Wirklichkeit, ihrer Art der Kommunikation mit Freunden, aus Spaß und um sich selbst zu erleben.


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/09/30/1239758/expert-says-education-fails-optimize-use-digital-technology