Priester prügeln sich um eine Totenwache

9. Sep. 2013 – Ein Priester der Gemeinde Asturias hat angeblich während einer Totenwache am Freitag Abend einen anderen Priester aus der gleichen Stadt geschlagen, da dieser ihn nicht um Erlaubnis fragte, eine Messe im Zuständigkeitsbereich des anderen Priesters zu halten.

Father Renato Gamorot der Sta. Lucia Gemeinde berichtete, dass Father Virgilio Castillo der San Roque Gemeinde ihm wiederholt auf die Schulter schlug.

Angeblich hat Liza Toong, den Priester Gamorot, der ein Freund der Familie ist, eingeladen eine Messe für ihren verstorbenen Mann in ihrem Haus im Barangay Poblacion zu halten. Der Barangay befindet sich jedoch unter der Zuständigkeit der San Roque Gemeinde, in der Father Paras der Priester ist.

Nach der Messe gegen 22 Uhr, als Gamorot gerade gehen wollte, erschien Paras in der Toong Residenz und näherte sich dem Priester, um ihn zu fragen, weshalb er nicht um Erlaubnis gebeten habe, dort eine Messe abzuhalten.

DKB-Partnerprogramm

Gamorot berichtete, dass Paras sehr wütend war, aber er versuchte ihn zu beschwichtigen und bat seinen Kollegen um Entschuldigung. Doch dieser war so wütend, dass er richtig laut wurde, sagte Gamorot.

Die Witwe, die während der Auseinandersetzung neben Gamorot war bestätigte, dass Paras sehr wütend auf den Priester war. Trotz Gamorots Entschuldigungen verlor Paras angeblich seine Beherrschung und prügelte auf die Schulter des Amtskollegen ein.

Toong berichtete, dass sie selbst auch von Paras beschimpft wurde. Sie berichtete dem Priester, dass sie dachte, es sei okay, den anderen und befreundeten Priester zur Messe einzuladen und entschuldigte sich bei Paras.

Gamorot räumte ein, dass er Paras nicht darüber informiert hatte, dass er eine Messe in der Toong Residenz halten wolle, da er dachte die Familie habe bereits den anderen Priester informiert.

Tintenwelt - Ihr Shop für Tintenpatronen und Toner

Monsignore Esteban Binghay von der Erzdiözese Cebu berichtete, dass es eine generelle Regel gäbe, nach der ein Priester um die Erlaubnis eines anderen Priesters zu fragen habe, wenn dieser in einer anderen Gemeinde eine Messe halten wolle.

Aber Binghay wies darauf hin, wenn ein Priester nur einmal eine Messe halte, der andere Priester ihm das gestatten sollte und das schon gar kein Grund für einen Faustkampf darstelle.

Toong, will heute zusammen mit weiteren Gemeindemitgliedern beim Palast des Erzbischofs von Cebu, Jose Palma, vorsprechen, um ihn darüber zu informieren.

Gamorot wiederholte, dass er keinen Groll gegen Paras hege, da der ihn geschlagen habe. Er räumte aber ein, dass er manchmal in Paras Gemeinde ohne dessen Erlaubnis eine Messe halte, vor allem wenn es dringlich sei und Paras telefonisch nicht erreicht werden könne. Allerdings, wenn er Paras treffe, würde er ihn immer darüber informieren und sich gleichzeitig bei ihm entschuldigen.


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/09/09/1189471/mass-another-parish-leads-altercation-priests-figure-turf-tussle