Philippinische Top-Universitäten rutschen in Weltrangliste ab

10. Sep. 2013 – Die führenden Universitäten des Landes würden auch weiterhin in internationalen akademischen Kreisen hoch angesehen werden, obwohl die meisten von ihnen in der aktuellen Rangliste der 800 weltbesten Universitäten des Quacquarelli Symonds (QS) Ratings abrutschten, hieß es in einem Bericht.

Die besten der philippinischen Universitäten (‚University of the Philippines‘, die ‚Ateneo de Manila University‘ und die ‚University of Santo Tomas‘) fielen im QS World University Ranking des Jahres 2013, während die ‚De La Salle University‘ ihre Platzierung des letzten Jahres in etwa beibehielt.

Im Einzelnen: Die UP führt demnach die philippinischen Universitäten auf der Liste an, aber in diesem Jahr erst auf dem 380. Platz (348. im vergangenen Jahr). Die Ateneo fiel auch zurück auf die Ränge 501-550 (451-500 im vergangenen Jahr), während UST auf die Ränge 701+ sank (von 601+ im vergangenen Jahr). Die DLSU rangiert bei 601-650, vergleichbar wie ihr Rang im vergangenen Jahr (601+).

QS sieht das Abrutschen in der Rangliste der philippinischen Universitäten darin, dass sie zu wenig forschten und zu wenig internationale Dozenten hätten, zwei der Indikatoren im Bewertungsschema der QS.


Quelle u.a.: http://globalnation.inquirer.net/85325/top-ph-universities-slip-in-world-rankings