Verbrachte Napoles den ganzen Tag vor ihrer Festnahme bei Aquino?

17. Sep. 2013 – Als eine „offensichtliche Erfindung“ beschrieb Malacanang die Behauptung des ehemaligen Senators Francisco ‚Kit‘ Tatad, dass Präsident Aquino zusammen mit Janet Lim-Napoles zu Mittag aß und Stunden in Gesprächen hinter verschlossener Tür zu brachte, bevor sich die Pork Betrügerin den Behörden stellte.

Tatad hatte in seiner Zeitungskolumne behauptet, dass Napoles um 10:27 Uhr morgens im Palast zusammen mit Regierungssprecher Edwin Lacierda ankam und für die nächsten sechs Stunden hinter verschlossener Tür mit ihm, dem Präsidenten und Innenminister Mar Roxas verbrachte.

Er sagte, weitere Kabinettsmitglieder, die angeblich an der Sitzung teilnahmen waren, Kabinettschef Rene Almendras, Budget Minister Florencio Abad und Exekutivsekretär Paquito Ochoa. Der Palast hingegen sagte, dass die Geschichte eine offensichtliche Erfindungung von Tatad sei.

Weiter erklärte man, dass Aquino bei zwei hochkarätigen Veranstaltungen um 10 Uhr und 13:30 Uhr mit Hunderten Teilnehmern anwesend war. Bei beiden Veranstaltungen habe er Reden gehalten, deren Videos auf der Webseite des Präsidenten am 28. August 2013 eingebettet sind.

DKB-Partnerprogramm

Zusammen mit seiner Aussage, veröffentlicht der Palast die offiziellen Arbeitszeiten des Präsidenten, die auch an Malacañangs Presse Corps an diesem Tag gesendet wurden.

Doch trotz dieser offiziellen Aussage, dass alles „reine Fiktion“ sei, widerspricht ‚Kit‘ im ‚Manila Standard‘ der Präsidentenerklärung. „Meine Quellen, die keine Feinde des Präsidenten sind, stehen zu ihrer Geschichte und ich stehe dazu, was ich geschrieben habe. Napoles wurde durch den Präsidentensprecher Edwin Lacierda begleitet und in das Musikzimmer geführt, wo sie hinter verschlossener Tür blieben, zusammen mit dem Präsidenten, dem Innenminister Manuel Roxas und dem Präsidentensprecher bis gegen 16:30 Uhr. Zwischen 14 Uhr und 15:30 Uhr verließ der Präsident den Raum dreimal.

Malacañang sagt, der Präsident war bei der ‚8th East Asia Conference on Competition Law and Policy‘ im Sofitel um 10:30 Uhr eingeplant. Zugegeben, er kam pünktlich dort an, aber wie lange blieb er dort? Malacañang behauptet weiter, der Präsident war um 13:30 Uhr bei der ’27th Apolinario Awarding Ceremony‘ in der ‚Heroes Hall‘ eingeplant. Doch die Heroes Hall ist nur ein paar Minuten vom Musikzimmer entfernt. War er um 13:30 Uhr dort oder kam er erst, nachdem die Menge da war, sagen wir um 14 Uhr?

Die Veröffentlichungen des Malacañang beinhalten für den Tag keine Details von dem, was wirklich während des Tages passierte. Es steht überhaupt nicht im Widerspruch zum Inhalt meines Artikels. Vor allem liefert sie keinen Beweis, dass Napoles nicht dort war.“

Es liegt nun bei jedem Einzelnen, wem er glauben möchte: dem Autor des ‚Kit‘-Artikels oder Malacañang?


Quelle u.a.: http://manilastandardtoday.com/2013/09/17/kit-stands-by-story-vouches-for-sources/
und http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/58253-palace-denounces-tatad-fabrication