Koreanerin in Condo in Pasay ermordet

25. Sep. 2013 – Eine Koreanerin wurde tot im Badezimmer ihrer Condo-Wohnung am Montagabend in Pasay City gefunden. Die Polizei identifizierte das Opfer als Jin Young Jun, gebürtig in Seoul und Inhaberin der ‚Dream TNE Travel Agency‘ (Reisebüro), mit gleicher Adresse wie die Wohnung.

Die Polizei berichtete, die Frau wurde um 21:49 Uhr gefunden und trug einen schwarzen Rock sowie ein schwarzes T-Shirt. Sie erlitt mehrere Verletzungen in der linken Gesichtshälfte, vermutlich durch einen stumpfen Gegenstand, der ihren sofortigen Tod verursachte.

Die Ermittler sagten, vor der Entdeckung des Mordes habe der Bruder der Koreanerin, Kang Ill Young (38), der in Lipa City (Batangas) wohnt, sie um 18:15 Uhr angerufen. Aber das Opfer sprach mit einer philippinischen Besucherin in ihrer Wohnung und bat ihn später nochmals anzurufen.

Nach ein paar Minuten, rief Kang wieder seine Schwester an, jedoch wurde das Handy des Opfers nach einem Klingeln abgeschaltet. Er versuchte sie anschließend über das Festnetz ihres Büros zu kontaktieren, aber auch das war außer Betrieb.

Dies veranlasste Kang einen koreanischen Freund anzurufen, um bei seiner Schwester nach dem Rechten zu sehen. Sie kamen gegen 21 Uhr an und riefen die Polizei, nachdem das Opfer ihnen nicht antwortete.

Nach ersten Ermittlungen, entdeckte die Polizei Blutspuren auf dem Boden und der Wand des Schlafzimmers. Der Safe war bereits geöffnet und es gab kein Anzeichen für ein gewaltsames Eindringen in die Wohnung.

Die Polizei will jetzt die Bilder der Überwachungskamera auswerten, um die Personen, die das Büro des Opfers besuchten, zu identifizieren.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/58737-korean-found-dead-in-pasay-condo