Kirche unterstützt neue Massendemo „EDSA Tayo“ am 11. September

10. Sep. 2013 – Ein katholischer Bischof hat am Wochenende erklärt, dass obwohl die katholische Kirche ausdrücklich die für morgen geplante Massendemonstration für die Abschaffung des durch Korruption verdorbenen Pork-Systems unterstütze, die Kirche selbst nicht die Veranstaltung auf der EDSA organisiert habe.

Der Weihbischof von Manila, Broderick Pabillo sagte, die katholische Kirche sei nicht der Organisator der Veranstaltung und fügte hinzu, dass man nur die Erlaubnis gab, den historischen EDSA Schrein als Austragungsort der Massenveranstaltung zu nutzen.

Unter dem Namen „EDSA Tayo“, ist die Versammlung als Fortsetzung des erfolgreichen ‚Million People March‘ in den Luneta Park vom 26. August geplant. Eine Messe und Gebetswache werden als Teil des Programms stattfinden.

Pabillo sagte, die Kirche dränge nicht die Bevölkerung, sich der Bewegung anzuschließen, die Teilnahme sei jedermanns eigene persönliche Entscheidung.

Der Prälat sagte weiter, dass die Organisatoren die Kundgebung auf den 11. September legten, einem regulären Arbeitstag, an dem die Menschen dazu gezwungen seien, selbst Opfer zu bringen für ihren Aufstand gegen das Pork-System.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/57850-church-backs-edsa-tayo