Indisches Geldverleiherpaar in Iloilo ermordet

26. Sep. 2013 – Die Leichen eines indischen Geldverleihers und seiner Partnerin wurden an der Küste der Stadt Oton in Iloilo am frühen Mittwochmorgen gefunden, laut ersten Berichten der Polizei.

Der stellvertretende Polizeichef von Oton, identifizierte die Opfer als Pulwant Singh (38) und seine Partnerin Charnjet Kaur (36). Die Leichen der Geldverleiher wurden gegen 0:30 Uhr von einem Anwohner aus Oton gefunden, etwa sieben Kilometer südlich von Iloilo City. Sie wurden noch ins ‚Western Visayas Medical Center‘ in Iloilo City gebracht, wo die Ärzte allerdings nur ihren Tod bestätigen konnten.

Die Täter benutzten Klebeband, um Singh die Füße und Hände auf den Rücken zu binden und Kaur zu knebeln. Die Polizei berichtete, die beiden Opfer hätten Verletzungen am Kopf gehabt, möglicherweise verursacht durch Schläge mit einem harten Gegenstand. Die Opfer stammten aus Iloilo City und waren in Oton als Geldverleiher bekannt, da sie regelmäßig Rückzahlungen ihrer Kunden einsammelten.

„Wir sahen keine Spuren eines Kampfes in dem Bereich, wo sie gefunden wurden. Es ist gut möglich, dass sie an einem anderen Ort getötet und dann an die Küste geworfen wurden.“, ergänzten die Beamten. Die Ermittler gehen nun die Kundenliste des Kreditgeschäftes des Paares durch und ermitteln die Orte, wo sie an diesem Tag waren.

Eine Reihe von Raubüberfällen auf indische Staatsangehörige, aus dem „5-6 Business“, wurden in der Provinz Iloilo in der Vergangenheit registriert, obwohl die Mehrheit der Opfer dabei unverletzt blieb. Aber bereits vor einigen Jahren äußerte sich die indische Botschaft in den Philippinen besorgt über die Übergriffe auf Inder im ganzen Land, von denen viele ungelöst blieben.


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/region/2013/09/26/1238361/money-lending-couple-killed
und http://globalnation.inquirer.net/86509/indian-couple-found-dead-on-iloilo-beach