Hotel Raub in Batangas: 3 Tote und 3 Verletzte

5. Sep. 2013 – Drei Personen wurden getötet und drei weitere verletzt, bei einem Raubüberfall in einem Hotel in Batangas City gestern früh.

Die Polizei benannte ein Todesopfer als die Kassiererin „Donna“ des ‚El Richland Travel Lodge‘ in Batangas City. Sie erlag ihren Schusswunden im Kopf und Bauch. Zwei der Räuber wurden ebenfalls bei dem Schusswechsel mit dem Hotelmanager Noel Cantos und den eintreffenden Polizisten getötet.

Zwei Roomboys des Hotels namens Christian Jay Velia (18) und Justine Macalintal sowie der mutmaßliche Räuber Israel A. (18) wurden dabei verletzt. Sie wurden zur Behandlung in das Batangas Regional Hospital gebracht.

Der Hotelmanager Cantos berichtete der Polizei, dass er das Hotel um 2:30 Uhr gestern früh verließ, um jemand im Hafen von Batangas zu holen. Auf dem Weg zum Hafen fiel ihm jedoch ein, dass er etwas vergessen hatte und fuhr zurück zum Hotel.

Er rief bei der Rezeption mehrere Male an, bis jemand den Hörer abnahm. Der Hotelmanager hörte Donna um Hilfe rufen, gefolgt von mehreren Schüssen. Er bereitete seine Waffe vor und als er am Eingang des Hotels ankam, sah er drei der Räuber mit zwei Motorrädern in der Einfahrt parken. Einer der Täter eröffnete das Feuer auf ihn, weshalb er zurück schoss und einen der Räuber tötete.

Die beiden anderen Räuber versuchten bei Eintreffen der alarmierten Polizei zu fliehen. Einer von ihnen wurde in einem Schusswechsel mit der Polizei getötet, während dem anderen auf seiner Flucht in die Knie geschossen wurde. Das Geld aus dem Hotelsafe wurde in der Tasche bei einem der toten Täter gefunden. Die Räuber stammten aus Calamba (Laguna).


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/57546-3-killed-3-hurt-in-batangas-hotel-robbery