Mehr Filipinos können sich brandneue Autos „leisten“

14. Sep. 2013 – Mehr Filipinos sind heute in der Lage, brandneue Autos zu kaufen, wie die Umsatzentwicklung der Autohändler im ganzen Land zeige, meinte ein Bankvorstand.

Felipe Carlos, Vizepräsident der ‚BPI Family Savings Bank‘, berichtete Reportern, dass dies ein Hinweis auf die wirtschaftliche Verbesserung des Landes sei.

Carlos sagte, im vergangenen Jahr sei die Zahl der neu gekauften Autos im ganzen Land auf 180.000 gestiegen, einem Plus von 40.000 Einheiten gegenüber dem Jahresdurchschnitt der Jahre 2006 bis 2011, mit 140.000 Wagen.

„Das Wachstum der Autoindustrie beruht auf der Verbesserung der Wirtschaft, wobei nun mehr Menschen in der Lage sind, Autos zu kaufen.“, sagte er. Er bestätigte auch, dass die Verbraucherausgaben gestiegen seien.

Carlos meinte, das anhaltende Wachstum der Wirtschaft mache die BPI Savings Bank optimistisch, dass mindestens 200.000 Neuwagen in diesem Jahr verkauft würden.

„Das stetige Wachstum gibt der BPI Family Savings Bank das Vertrauen, dass wir Erfolg in unserem laufenden Automobil-Kreditgeschäft haben werden.“, sagte er.

Weiter sagte er, der Optimismus der Bank basiere auf der Tatsache, dass 50 Millionen Pesos an Autokrediten jeden Monat freigegeben würden. BPI erhalte durchschnittlich 50 bis 70 Autokredit-Anträge jeden Monat.


Quelle u.a.: http://business.inquirer.net/142763/more-filipinos-can-afford-brand-new-cars-bank-exec-says