BIFF lässt alle Geiseln in North Cotabato frei

24. Sep. 2013 – Die ‚Bangsamoro Islamic Freedom Fighters‘ (BIFF), die gestern eine Grundschule in Midsayap (North Cotabato) als Geisel nahm, ließ am Dienstag alle übrigen Lehrer frei.

Noch 9 Lehrer, die sich in der Gewalt der BIFF befanden, wurden heute früh um 5:30 Uhr, nach Verhandlungen freigelassen. Sie wurden ins Krankenhaus von Midsayap zur medizinischen Untersuchung gebracht.

Inzwischen erklärte die Polizei von North Cotabato, dass nur 13 Zivilisten als Geiseln genommen wurden und nicht 15, wie gestern berichtet wurde. Von den 13 Geiseln konnten 4 entkommen und 9 wurden nach Verhandlungen freigelassen.

Ein Militärsprecher sagte, ein Soldat und 4 BIFF Rebellen seien bei dem Gefecht ums Leben gekommen. Ein Soldat wurde verletzt.

Das Feuergefecht sei bereits beendet, aber die militärischen Truppen seien noch auf der Hut vor weiteren Angriffen.

Der BIFF Sprecher Abu Missry Mama hat die Verantwortung für den Vorfall übernommen, der am Montag um 2 Uhr morgens begann.

Mehr als 150 Mitglieder der BIFF starteten den Angriff. Mama fügte hinzu, die Gruppe wird ihre Angriffe nicht beenden, bevor sie nicht ihre Unabhängigkeit erreiche.


Quelle u.a.: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/09/23/13/biff-frees-more-hostages-cotabato