BI warnt Ausländer vor Teilnahme an Anti-Pork Demonstrationen

17. Sep. 2013 – „Denkt lieber zweimal darüber nach, bevor ihr an einer Demonstration im Land teilnehmt.“, warnte das ‚Bureau of Immigration‘ am Montag alle Ausländer, nachdem es eine kanadische Studentin verhaftet hat und am Sonntag deportierte.

Die Einwanderungsbehörde sagte, sie würde ausländische Touristen, die bei Demonstrationen teilnehmen, insbesondere bei Demos gegen das korrupte Pork Barrel System, verhaften und abschieben.

„Wie wir wiederholt sagten, haben Ausländer nichts bei diesen Demonstrationen verloren, da sie damit die Bedingungen ihres Aufenthalts als Touristen verletzten.“, meinte Siegfred Mison vom BI.

Die Behörde lasse von der ‚Philippine National Police‘ Ausländer bei solchen Massenaktionen überwachen. Das BI erklärte weiter, dass es weitere Anti-Pork-Demos in den kommenden Tagen erwarte.


Quelle u.a.: http://globalnation.inquirer.net/85761/bi-warns-foreigners-vs-joining-protest-rallies