Zoll: Schreibtische ohne Schubladen und Überwachungskamera?

5. Aug. 2013 – Ein Abgeordneter hat vorgeschlagen, dass alle Büros des Zolls landesweit Schreibtische ohne Schubladen sowie Überwachungskameras an strategischen Stellen installiert erhalten sollten, um die Korruption in der Behörde zu stoppen.

„Auch wenn diese Veränderungen etwas kosmetisch aussehen, aber wir müssen selbst mit unkonventionellen Mitteln versuchen, die Korruption beim Zoll zu stoppen.“, sagte Quezon City Rep. Winston ‚Winnie‘ Castelo.

Castelo schlug folgendes vor: das Zollpersonal soll jährlich mindestens 40 Stunden „Werte-Bildungsseminare“ besuchen, um die Werte wie Integrität, Durchhaltewillen und Ausdauer im öffentlichen Dienst zu betonen. Alle Zollmitarbeiter sollten außerdem regelmäßige Seminare zur Missstandsaufdeckung erhalten, um damit sie Korruptionsfälle ihrer Vorgesetzten und Kollegen meldeten. Auch sollten Lebensstil Überprüfungen des Zollpersonals fortgesetzt werden, um Mitarbeiter mit einem verschwenderischen Lebensstil aufzuspüren.

Weiter sagte er, die Schubladen der Schreibtische des Zollpersonals, seien zu anrüchigen Symbolen der Korruption in der Behörde geworden.

„Von der Abschaffung der Schubladen an ihren Tischen und der Installation von Überwachungskameras, direkt auf ihre Büros gerichtet um mögliche Geldübergaben aufzuzeichnen, erwarten wir eine abschreckende Wirkung.“, fügte er hinzu.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/55650-cctv-drawer-less-tables-in-boc