Zest Air darf wieder … (das kapier mal einer!)

21. Aug. 2013 – Die zivile Luftfahrtbehörde der Philippinen hob am Dienstag die Suspendierung der ‚Zest Air‘ mit sofortiger Wirkung auf, fügte aber hinzu, dass die einzelnen Flugzeuge nur für den Flug freigegeben werden, nachdem diese auf Flugtauglichkeit des ‚Flight Safety Inspectorate Service‘ inspiziert wurden.

Die CAAP hob damit ihre Suspendierung der Fluggesellschaft vom 16. August (also erst vor 4 Tagen erteilt!) wieder auf, die wegen der Verletzung von Flugsicherheitsstandards verhängt wurde.

Drei Airbus A32O Flugzeuge wurden bereits für den Flug wieder zugelassen. Der Low-Cost-Carrier verfügt über eine Flotte von 10 Airbus A320 und eine A319. Zest Air versprach den Flugbetrieb so schnell als möglich wieder aufzunehmen.

Die Suspendierung und deren Zurücknahme erweckt nicht gerade eine „professionelle Arbeit“ der CAAP. Zumindest ist eine gewisse Willkür kaum zu leugnen.


Quelle u.a.: http://www.interaksyon.com/article/68994/caap-lifts-zestair-suspension