Taifun Labuyo (Utor) hat Festland erreicht

12. Aug. 2013 – Taifun Labuyo (internat. Name: Utor) hat heute in den frühen Morgenstunden das Festland erreicht. Über weite Teile Luzons wurde inzwischen Sturmwarnung der Signalstärke 3 ausgerufen.

Heute früh um 4 Uhr wurde Labuyo 45 km westlich von Casiguran (Aurora) beobachtet. Seine Windstärke nahe des Sturmzentrums betrug 165 km/h mit Böen bis 200 km/h. Der Taifun zieht mit einer Geschwindigkeit von 22 km/h nach Westen-Nordwesten.

Morgen früh wird er bereits 300 km nordwestlich von Sinait (Ilocos Sur) sein. Seine geschätzte Niederschlagsmenge gibt PAGASA mit 10-25 mm/h innerhalb des 600 km Durchmessers des Taifuns an. Jedoch bringt Labuyo nicht nur Regenfälle über Luzon, sondern auch über das restliche Land.

Es gelten die üblichen Warnungen vor Überschwemmungen und Erdrutschen. Ebenso sind weite Bereiche der Seefahrt eingestellt. Etliche Flüge wurden aufgrund des Taifuns gestrichen.

Aktuelle Grafiken zum Taifun Labuyo gibts hier:
http://www.typhoon2000.ph/activetrack.gif
und
http://www.pagasa.dost.gov.ph/wb/track.gif

DKB-Partnerprogramm

Sturmwarnungen gelten für folgende Bereiche:

Signal No.3 (Windstärke 101-185 km/h)
Cagayan
Isabela
Apayao
Kalinga
Abra
Ilocos Norte
Ilocos Sur
La Union
Pangasinan
Benguet
Mt. Province
Ifugao
Nueva Vizcaya
Quirino
Northern Aurora

Signal No. 2 (Windstärke 61-100 km/h)
Calayan
Babuyan Group of Islands
Zambales
Tarlac
Rest of Aurora
Nueva Ecija

Signal No. 1 (Windstärke 45-60 km/h)
Batanes
Bataan
Pampanga
Bulacan
Rizal
Northern Quezon
Polillo Island
Laguna
Cavite
Metro Manila


Quelle u.a.: PAGASA