Schweizer in Boracay verhaftet

4. Aug. 2013 – Ein Schweizer, der dem Vernehmen nach einer der meistgesuchten Person der Provinz war, wurde von der Polizei in einem Resort in Boracay verhaftet. Dies bestätigte nun der Leiter der Polizei Region 6 Superintendent Agrimero Cruz Jr.

Cruz identifizierte den Schweizer als Marcel D. (42), der vorübergehend in Mamocmanoc, Boracay Island wohnhaft war. Der Verdächtige soll gegen 9:45 Uhr durch Mitglieder des ‚Boracay Tourist Assistance Center‘ und der Polizei von Malay in seinem Zimmer festgenommen worden sein.

D. soll sich auf der Flucht befunden haben, da er von einem Gericht in Angeles City (Pampanga) gesucht wurde und ihm wegen Gewalt gegen „Frauen und Kinder“ ein Verfahren bevorstand. Der Schweizer wurde auf Grundlage eines Haftbefehls des Gerichts in Pampanga verhaftet.

Das Gericht verhängte eine Kaution über 50.000 Pesos für seine vorübergehende Freiheit. Die Polizei erhielt einen Tipp, wo sich der Verdächtige versteckt hielt und führte sofort die Verhaftung durch. Der Schweizer wird nun dem Gericht in Pampanga zur weiteren Entscheidung überstellt werden.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/55575-swiss-national-arrested-in-boracay