Nando rückt näher an Aurora heran, voraussichtlich ohne Landfall

26. Aug. 2013 – Die neu in das philippinische Territorium vorgerückte Tropical Depression, die den Namen „Nando“ erhielt, wird zwar näher an Aurora im Laufe des Montag heranrücken, jedoch wird das Tiefdruckgebiet sich weiter nord-nordwestlich bewegen, voraussichtlich ohne „Landfall“.

Der Zyklon Nando wurde zuletzt 560 Kilometer östlich von Baler (Aurora) beobachtet, mit maximalen Windgeschwindigkeiten von 55 km/h in der Nähe des Zentrums, sagte ‚Philippine Atmospheric Geophysical and Astronomical Services Administration‘ (PAGASA). Seine Bewegungsgeschwindigkeit beträgt derzeit 15 km/h, in Richtung Nord-Nordwest.

Nando bringt Bewölkung mit mittelschweren bis schweren Regenschauern und Gewittern, die Überschwemmungen und Erdrutsche auslösen können, besonders in den Regionen Bicol, Calabarzon und der Provinz Aurora. Nando soll bis zum Donnerstag das philippinische Hoheitsgebiet wieder verlassen.

Laut PAGASA werden heute, am Tag der landesweiten Massendemonstrationen gegen den Betrug durch Politiker, zu dem mindestens 1 Million Demonstranten erwartet werden, fast das ganze Land bewölkt sein, mit leichten bis mäßigen Regenschauern und Gewittern.


Quelle u.a.: http://newsinfo.inquirer.net/474451/nando-moves-closer-to-aurora-but-wont-make-landfall-pagasa