Bombenanschläge gehen weiter

12. Aug. 2013 – Mindestens vier Personen wurden bei den jüngsten Bombenattentaten am Wochenende verletzt. Die erste ereignete sich in Kabacan (Cotabato) am Freitagabend und die zweite Bombenexplosion in Upi (Maguindanao) am Sonntag früh.

Der Bürgermeister von Upi, Ramon Piang Sr. berichtete, die zweite Bombe sei aus einer 60 mm Mörsergranate gefertigt worden. Ein Bombenräumkommando des Militärs und der Polizei suchen derzeit nach weiteren Spuren, da der Verdacht besteht, es könnte sich um einen Anschlag der ‚Bangsamoro Islamic Freedom Fighter‘ (BIFF) handeln.

In Kabacan (Cotabato) verursachte die Bombenexplosion am Cotabato-Lebak Highway im Barangay Kibleg gestern gegen 7 Uhr morgens, einen großen Verkehrsstau, hieß es in einem ersten Polizeibericht. Dabei wurden eine vierköpfige Familie am vergangenen Freitag gegen 19 Uhr verletzt.

Die Opfer saßen gerade vor dem Fernseher in ihrem Wohnzimmer, als sie von einem Schrapnell getroffen wurden, einer offenbar 40 mm Munition, die aus einem M79 Granatwerfer abgefeuert wurde.


Tintenwelt - Ihr Shop für Tintenpatronen und Toner

Die Polizei untersucht derzeit, ob der Angriff wirklich der Familie galt, da der Mann ein aktiver Milizionär sei, der im Kampf der Armee gegen Aufständische in der Gegend beteiligt war oder ob es nur ein zufälliger Treffer war, der wegen dem Ende des Ramadan abgefeuert wurde.

Inzwischen warnte Malacañang die Bevölkerung vor der Verbreitung unbestätigter und falscher Terrordrohungen durch muslimische Rebellen, die in Metro Manila Bombenattentate verüben wollen.

Die stellvertretende Präsidentensprecherin Abigail Valte reagierte auf ein Gerücht, dass Mitglieder der separatistischen BIFF angeblich in Metro Manila ein Bombenattentat planten.

„Lasst uns zu Berichten wie diesen vorsichtig sein. Lasst uns sicher gehen, dass die Informationen aus gesicherten Quellen stammen, da wir keine falschen Informationen verbreiten wollen.“ und fügte hinzu, dass die Regierung „Herr der Lage sei“, um jede Bombendrohung zu verhindern.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/56111-4-injured-in-2-mild-blasts-in-mindanao