Rechtsstaatlichkeit? Berufungsgericht bestätigt Urteil ohne Beweis

25. Aug. 2013 – Das Berufungsgericht hat die Entscheidung eines Erstgerichts bestätigt, das einen Mann für den Verkauf und Besitz illegaler Drogen verurteilte, obwohl keine Drogen von ihm beschlagnahmt wurden.

In seiner 14-seitigen Entscheidung, begründete das Gericht sein Urteil damit, dass der Beschuldigte, Woodrow Delos Reyes, seiner Berufung keine Beweise folgen ließ, dass die Polizisten ihn damals in krimineller Absicht verhafteten. Delos Reyes reichte bereits im Jahr 2007 seine Berufung in dem Fall ein mit dem Hinweis, dass die Staatsanwaltschaft es versäumt habe, seine Schuld zweifelsfrei zu beweisen.

Laut Polizeibericht, ging die Polizei am 14. Juni 2003 gegen 22:15 Uhr Gerüchten nach, wonach in der Mabini Street in Cebu City, der Drogenverkauf blühte. Wegen dieser Information führten sie einen gestellten Drogenkauf gegen Delos Reyes und einen gewissen Josemarie ‚Tisoy‘ Gaviola durch, der inzwischen verstarb.

DKB-Partnerprogramm

Delos Reyes behauptete jedoch, dass er um 22:15 Uhr in der Nacht seiner Verhaftung, aus seinem Zimmer ging um zu rauchen, als zwei Männer auf ihn zu kamen und nach Tisoy fragten. Er begleitete sie zu Tisoys Zimmer, das sich auf der Rückseite seines Zimmers befand.

Kurz darauf entstand ein Tumult und als er zurück ging zu Tisoys Zimmer, um nach dem Rechten zu sehen, sah er einen der beiden Männer, der Tisoy festhielt. Der andere Mann gab sich als Polizist zu erkennen und hielt angeblich Delos Reyes an Ort und Stelle fest und filzte ihn. Delos Reyes behauptete, dass dabei nichts von ihm beschlagnahmt wurde.

Das Gericht entschied nun zugunsten der Polizisten, denen sie mehr vertraute, als Delos Reyes. Diesem warf es vor, „nur“ sein Alibi zur Verteidigung vorgebracht zu haben. (Anm.: steht zwar nicht im Bericht, aber vermutlich fand man bei Tisoy die Drogen und hängte Delos Reyes, der zufällig zurück kam, gemeinsam mit dem Nachbarn, den Drogenbesitz an.)


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/08/25/1132411/ca-affirms-ruling-vs-drug-suspect