Vereidigt: „Knastologen“ als Councilor, Bürgermeister und Abgeordnete

1. Juli 2013 – Der Häftling Ricardo Rafols, dem eine 20-jährige Haftstrafe bevorsteht, wurde gestern als Conucilor von Toledo City in sein Amt in einem privaten Krankenhaus vereidigt.

Rafols Schwester Maria Riza Rafols-Andana sagte, obwohl er seit dem letzten Jahr in Muntinlupa im Gefängnis sitzt, wird ihr Bruder vereidigt und den Einwohnern von Toledo City „dienen“.

„Er wird die gleichen Rechte erhalten, wie jeder andere Stadtrat auch.“ sagte Andana. Sie sagte weiter, ihr Bruder wird einen Vertreter zu den Sitzungen senden.

Aber Andana sagte, dieser Vertreter wird keine Aussagen in seinem Namen in den Sitzungen tätigen. „Der Vertreter ist nur zum Zuhören da. Was auch immer für Probleme in Rafols Büro gebracht werden, sein Vertreter wird diese an Rafols und seinen Stabschef weitergeben.“

Rafols, ein Verbündeter von Toledos Bürgermeister John Henry ‚Sonny‘ Osmeña, wurde in Muntinlupa inhaftiert, nachdem er wegen Veruntreuung von öffentlichem Eigentum durch den ehemaligen Bürgermeister von Toledo angeklagt und vom Gericht verurteilt wurde.

Laut Osmeña ist sein Fall in Berufung und Rafols wird von Cebu Governor Hilario Davide vor Gericht vertreten. Davide versprach, sich für Rafols Freilassung einzusetzen.

Jedenfalls ist Rafols aktuell in „guter Gesellschaft“, da weitere hochkarätige Amtsträger am Sonntag vereidigt wurden. Hier stellvertretend zwei weitere prominente Beispiele dazu.

Die wegen mehrerer Staatsplünderungs- und Korruptions-Anklagen inhaftierte Gloria Macapagal-Arroyo, legte gestern ebenso den Amtseid zur „Congress-Woman“ ab, wie der wegen der selben Delikte rechtskräftig verurteilte Joseph ‚Erap‘ Estrada, der zum Bürgermeister von Manila vereidigt wurde.


Quelle u.a.: http://www.cdn.ph/news_details.php?id=17423