Taxifahrer betrügen auch weiterhin am Flughafen

18. Juli 2013 – Der Leiter der ‚Manila International Airport Authority‘ (MIAA), Jose Angel Honrado warnte gestern Taxifahrer am Flughafen, vor der Nutzung von Geräten zum Betrügen der Passagiere, indem sie das Taxi-Meter schneller laufen lassen.

Die Warnung erfolgte nachdem die Flughafen Polizei der MIAA darüber berichtete, dass Taxifahrer von 19 Fahrzeugen, die als Flughafen Taxis ausgewiesen sind, solche Betrugsgeräte namens „Batingting“ verwendeten, festgenommen und ihre Fahrzeuge beschlagnahmt wurden.

Die Operation wurde gemeinsam mit dem ‚Land Transportation Franchise und Regulatory Board‘ (LTFRB) durchgeführt, das 19 Fahrzeuge mit den ‚Batingting‘ Geräten fand. Diese hatten alte und defekte Meter sowie gebrochene Versiegelungen. Das ‚Batingting‘ Gerät wurde an dem Taxi-Meter befestigt, um es schneller laufen zu lassen und damit unschuldige Passagiere zu übertölpeln, indem diese einen höheren Tarif zahlen.

Die Überraschungs-Inspektion der Taxifahrer am dafür vorgesehenen Taxistand des Flughafens erfolgte, da Passagiere sich beschwerten, dass sie von Taxifahrern betrogen würden.

Zuvor hat die Polizei auch auf Beschwerden von Passagieren reagiert und gab die Verhaftung von zwei Taxifahrern bekannt, die neu angekommene Fluggäste am Ninoy Aquino International Airport (NAIA) belästigten.

Einer der beiden Fahrer hatte einen gefälschten MIAA Zugangspass (Fotokopie), der andere hatte einen ordnungsgemäß ausgestellten Monatspass.

Der eine „übernahm“ das Gepäck eines weiblichen Fahrgastes, die gerade am Flughafen ankam und die „Hilfe“ überhaupt nicht wollte. Der „Gepäck tragende“ Taxler verlud das Gepäck der Frau schnell in das Taxi des Kollegen.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/54461-miaa-apprehends-taxis-using-illegal-devices